1. Herren siegt beim Tabellennachbarn

Am drittletzten Spieltag ging es für den NHC zur Bundesligareserve des TSV GWD Minden. In einer äußerst temporeichen Anfangsphase bekam die Abwehrreihe der Northeimer den Mindener Angriff um Bundesligaspieler Savvas Savvas nicht in den Griff. Doch auch die Mindener Defensive hatte Probleme gegen die Offensivbemühungen der Gäste. So fielen nach 20 gespielten Minuten, beim Stand von 14:16 aus Sicht des NHC, bereits 30 Tore. Bis zur Halbzeit änderte sich nicht viel, Marcel Armgart erwies sich seiner Mannschaft in dieser Phase als sicherer Rückhalt und sorgte dafür, dass man bis zur Halbzeit nur mit 20:21 zurück lag. Den besseren Start in Hälfte zwei erwischten die Gastgeber. Mit gleich mehreren Gegentreffern in Folge erhöhte sich der Rückstand auf 21:25 (35. Minute). Doch der NHC stellte nun die Abwehrformation um. Die unorthodoxe offensive Abwehrvariation der Northeimer, dirigiert durch Defensivanker Paul Hoppe, stelle die Gastgeber vor akute Probleme. Alles was noch auf den Kasten von Marcel Armgart kam, parierte dieser stark. Aber auch die Offensive der Northeimer fand jetzt besser ins Spiel. Angeführt von einem überragenden Tim Gerstmann (Foto-8 Tore), drehte der NHC mit einem 11:3 Lauf bis zur 55. Spielminute die Partie auf 32:28. Eine Minute vor Schluss entschied Christian Stolpler dann mit seinem Treffer zum 34:30 die Partie zugunsten der Northeimer. Bitter für den NHC, Malte Wodarz verletzte sich in einer Abwehraktion an der Nase und wird vermutlich für die letzten beiden Saisonspiele fehlen.

Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Leichlinger Niederlage hat sich der NHC erneut für 1. Runde im DHB-Pokal Mitte August qualifiziert.

Die nächste Partie bestreitet der NHC nach der Osterpause, am 27.04. in Gummersbach, bevor am 04.05. um 19.00 Uhr die SGSH Dragons zum letzten Heimspiel und Saisonabschluss in der Schuhwallhalle empfangen werden.

NHC: Gobrecht, Armgart, Althans; Schlüter, Lange 5/2, Seekamp 3, Lutze 3, Hempel, Hoppe 6, Wilken, Gerstmann 8, Stöpler 6, Wodarz 3.

Foto: Spieker Fotografie