1. Herren unterliegt knapp bei der HSG Bergische Panther

Nach dem souveränen Sieg gegen Lemgo am vorherigen Spieltag ging es für den NHC nach Wermelskirchen zu den Bergischen Panthern. Die Northeimer erwischten dabei den etwas schlechteren Start ins Spiel und gelangten bereits nach 7 Minuten mit 1:4 ins Hintertreffen. Mit den Einwechslungen von Malte Wodarz und Finnian Lutze kam der NHC dann etwas besser in die Partie und konnte in der 20. Minute zum 7:7 ausgleichen. Bis zur Halbzeit hatten die Northeimer, durch solide Defensivarbeit und einen starken Lennart Gobrecht im Tor, das Spiel dann unter Kontrolle, scheiterten aber auch mehrfach am starken Schlussmann im Kasten der Gastgeber, Robin Eigenbrod. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Northeimer, die sich erstmals eine 3 Tore-Führung erspielten (14:11). Allerdings konnten die Gastgeber nach 36 Minuten bereits zum 14:14 ausgleichen. Von da an bot sich den Zuschauern eine spannende Partie, in der keins der beiden Teams wirklich die Oberhand gewinnen konnte. Ab der 45. Minute ließ dann die Konzentration gegen defensiv starke Gastgeber ein wenig nach und der Rückstand wuchs auf 18:21. Doch das Team von Carsten Barnkothe fing sich nochmal ein wenig und konnte in der 53. Minute durch Christian Stolpler auf 22:23 verkürzen. Den letzten Treffer des NHC erzielte 3 Minuten vor Schluss Efthymios Iliopoulos zum 24:25 Zwischenstand. In den letzten Minuten blieb das Glück dann aber auf der Seite der Gastgeber, die durch Matthias Aschenbroich das 24:26 und auch den 24:27 Endstand erzielten. Der NHC verweilt nun weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz mit 20:18 Punkten.

NHC: Stammer, Gobrecht, Wode; Schlüter 1, Iliopoulos 5 (Foto: Spieker Fotografie), Lange 3, Seekamp 1, Lutze 1, Hempel, Hoppe 1, Wilken 2, Gerstmann, Stöpler 4/1, Wodarz 6.

Am nächsten Wochenende am Sonntag den 10.02. kommt dann um 17.00 Uhr der amtierende Spitzenreiter und Aufstiegsaspirant Nummer 1 die HSG Krefeld zu Gast in die Schuhwallhalle. Ein spannendes ist also wahrscheinlich und die NHC-Männer brauchen mehr denn je Ihr treues und zahlreiches Publikum.

Spieltagssponsor ist am Sonntag unser Ausrüster vom Sportteam Freckmann. Es werden drei originale, individuell gestaltete 1. Herren Trikots verlost.

Foto: Spieker Fotografie