Auswärtsschreck holt wieder Punkte in der Ferne!! (2. Herren)

Die Zeichen verdichten sich das der Auswärtsfluch der Zweiten gebrochen ist. Am letzten Sonntag überzeugten wir wieder auf fremden Parkett und holten erneut wichtige Punkte im Abstiegskampf.
Das Spiel begann ganz in unserem Sinne, mit kontrollierten Angriffen, ruhigen Aufbauspiel und einer konstanten Abwehr konnten wir den Gastgebern unser Spiel aufzwingen und führten daraus in Folge mit 2:5. Auf Grund dieser unglaublichen Führung, beflügelte das unser Spiel und wir erhöhten das Tempo ganz nach dem Wunsch des Gegners. Daraufhin folgten viele Fehler und schnelle Abschlüsse, so dass wir leider die 3 Tore Führung wieder abgaben. Zur Pause führten wir dennoch durch eine konstante Leistung mit 12:13. Nach der Pause gaben wir kurzzeitig die Führung ab, dass jedoch war auch die letzte Führung der Gastgeber (14:13) in Folge daraus spielten wir wieder unser Spiel und zogen Tor für Tor davon. In der 50. Minute stand es 16:20 für uns und alles schien in sicheren Händen, doch die Gastgeber zogen noch einmal das Tempo und man merkte dem kleinen Kader von uns an das nach und nach die Kräfte schwanden. Durch die offensive Abwehr des Gegners, konnten wir leider keine Möglichkeit für sichere Torabschlüsse finden und so stand es nach 58 gespielten Minuten 21:21 Unentschieden. Alles war offen zum Ende des Spiels doch unsere Abwehr und vor allen Dingen unser Rückhalt im Tor waren stärker als auf der Gegenseite, somit legten wir noch 2 Tore oben drauf und siegten zum Ende, dann doch verdient durch eine kämpferische Leistung mit 21:23 in Lehre.
Schlussendlich kann man von einem verdienten Sieg sprechen, obwohl wir mit dezimiertem Kader anreisten überzeugten wir mit unserer ruhigen ausgeglichen Spielweise. Einen sehr guten Tag erwischte Jan Kühn mit insgesamt 7 Treffern und auch das Spiel mit dem Kreisläufer war ein ums andere Mal erfolgreich. Zu erwähnen ist ebenfalls das die Außen an diesem Tage auch die Treffsicherheit hatten. Zudem konnten wir im gesamten Spiel auf einen guten Rückhalt im Tor bauen.
Fazit: Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf in dem wir jetzt mit 17:19 Punkten auf dem 8 Tabellenplatz (18 von 26 Spiele) aktuell stehen und jetzt schon 4 Punkte mehr auf dem Konto haben als in der vergangen Saison ( 13:39 Punkte).

Es spielten: O. Wode; K. Bode, N. Tessling, J. Biermann 4, A. Kühn , K. Kühn 5, J. Kühn 7,J.H. Schmidt 4, E. Penner, N. Wittwer 3