Der frühe Vogel…

Am Sonntag versammelten sich die Mädels der weiblichen E-Jugend zur unchristlichen Zeit (9:45) an der Schuhwallhalle, um gemeinsam nach Rosorf zu fahren. Was uns als Trainer sehr erfreute, war, dass „Ducki“, als auch schließlich Annika mit zum Spiel kamen und die spielenden Mädels lautstark anfeuerten. Uns Trainern war im Vorfeld bewusst, dass dieses Spiel im Gegensatz zu den ersten Saisonspielen deutlich knapper wird und wir mehr Gegenwehr bekommen würden. So kam es dann auch. Der Start verlief recht holprig. In der Abwehr standen wir wie so oft sehr sicher. Unsere Chancenverwertung verwehrte uns eine höhere Führung. Wurf um Wurf wurde entweder von der gegnerischen Torhüterin pariet, an den Pfosten geworfen oder ganz neben das Tor. So dauerte es einige Zeit bis wir zu unserem ersten Treffer kamen. Über das 1:3 ging es dann mit einer 2-Tore-Führung (4:6) in die Halbzeit. Da die Abwehr sehr gut funktioniert hat und wir nur wenige Chancen für die Gegner zuließen, gaben wir den Mädels nur mit, weiter zu kämpfen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich vor Alllem beim Abschluss zu konzentrieren, damit wir unsere Führung ausbauen konnten. Der Start in die die zweite Hälfte verlief verheißungsvoll. 4 Tore in Folge war das Resultat einer starken Abwehrleistung, als auch eines konzentrierten Abschlusses. Am Ende können wir uns über unseren 3. Sieg im 3. Spiel freuen, denn wir gewannen die Partie 9:15. Die gegnerischen Mädels zeigten sich von einer sehr faieren Seite. Sie gratulierten uns und attestierten uns eine gute Leistung und ein schönes Spiel. Fazit: Der frühe Vogel holt die 2 Punkte!
Es spielten: Esther (2), Marie, Mira (1), Juliana (Tor, 2), Vanessa (2), Cosima (5), Julia, Lea, Lena, Hannah (3), Jana (Tor), Aliya, Ella, Hind (Tor, 1)