Derbysieg & zweiter Tabellenplatz (1. Damen)

Am letzten Sonntag stand für uns mit dem Spiel gegen den MTV Geismar das erste Derby der Saison an. Dank einer sehr guten zweiten Halbzeit gewannen wir das Spiel mit 32:21 (16:14). Zu Beginn des Spiels ging es gleich Schlag auf Schlag: 4:3 stand es nach knapp sieben gespielten Minuten. So knapp ging es dann ein paar Minuten weiter bis wir uns dank einiger Ballgewinne und Tempogegenstöße auf 10:6 (14. Minute) leicht absetzten. Doch wir fanden in der Abwehr keinen konsequenten Zugriff und leisteten uns vorne zu viele überhastete Aktionen. So denn hieß es 16:14 zur Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte legten wir aber gleich los wie die Feuerwehr. Zur 40. Minute hatten wir uns eine 6-Tore-Führung herausgespielt. Diese bauten wir dann immer weiter aus. Grundstein dafür war eine viel stabilere Abwehr, aus der wir zahlreiche Tore über Tempogegenstöße und eine gut ausgespielte zweite Welle erzielten. Besonders erfreulich ist, dass Uwes sonst so schonungslose Spielstatistik uns an diesem Tag eine insgesamt erheblich gesteigerte Angriffseffizienz bescheinigte. Diese Leistung wollen wir natürlich in die nächsten Spiele mitnehmen.

Ein dickes Dankeschön geht an die Fans, die unserer ‚Schuhwallhölle‘ an diesem Nachmittag alle Ehre machten. Wir würden uns sehr über eine ähnliche Kulisse beim Topspiel gegen den MTV Rohrsen in zwei Wochen freuen!

Doch jetzt gilt unser Blick erst einmal dem anstehenden Spiel gegen die HSG Plesse-Hardenberg. Mit dem Sieg gegen Geismar sicherten wir uns zwar den aktuell zweiten Tabellenplatz und damit eine gute Ausgangslage, doch wie wir alle wissen, haben Derbys ihre ganz eigenen Regeln. Es verspricht also ein spannendes Spiel zu werden am Samstag, 03.11. um 17:30 Uhr (in Bovenden), in dem wir wieder alles geben werden!

Eure 1. Damen

Für den NHC spielten: Post, Rien – Weitemeier 10/2, Wode, Bünker 1, M. Barnkothe 5, S. Barnkothe 7, A. Barnkothe 2, Lösky 1, Bergmann 2, Lucenko, Jungshans 4, Strupeit