Doppelsieg für die wD (wD1 und wD2)

Am Samstagnachmittag fuhr die wD1 zum Auswärtsspiel nach Worbis. Ein Bisschen müde waren sie schon, hatten sie schon das Auswahltraining in den Beinen. Nach einem kleinen Erwärmungsspiel wurde das Handballfieber schnell geweckt. Spritzig starteten die Mädels und gingen schnell mit 7:0 in Führung. Es war ein temporeiches Spiel, da wir aus der guten Abwehr heraus die Bälle schnell eroberten und die Mädels nach vorn liefen, weil jeder Tore werfen wollte. Vanessa Sander eroberte viele Bälle und verteilte diese an ihre Mitspielerinnen. In der 2.HZ sollte das Tempo etwas gedrosselt werden. Erlernte Übungen aus dem Training sollten umgesetzt werden. Nach 2 super gelungenen Spielzügen war das dann schnell wieder in Vergessenheit geraten. Die Bälle wurden zu schnell erobert und die Mädels liefen Tempo nach vorn und siegten 2:34. Am Samstag spielt die wD1 um 13.00 Uhr in der Schuhwallhölle gegen die HGRG 2.
Es spielten für den NHC: Cosima Schütze, Emma Kirch, Vanessa Sander, Esther Sommer, Marie Hasenjäger, Josephine Ewers, Lea Heiduck, Annika Kulze.

Samstagnachmittag fuhr die WD2 nach Diemarden zur Partie gegen die Spielgemeinschaft Landolfshausen/ Duderstadt. Leider fehlte uns krankheitsbedingt Mira. Aber auch nur mit einer Auswechselspielerin ( die WE spielte zeitgleich in HaMü ), gingen wir konzentriert und hochmotiviert in das Match. Am Donnerstag hatten wir nämlich knapp das Nachholspiel gegen Plesse verloren; so wollten wir heute wieder angreifen und es besser machen. Die Devise, im Angriff erst durchzuspielen, um dann mit Tempo und Bewegung in die Tiefe zu gehen, ging auf. Vor allem Aliya und Mia taten sich dabei mit jeweils acht tollen Toren hervor. In der Defensive wurde wieder einmal sichtbar, wie gut die Mädels bereits als Team agieren: geschlossen wehrten sie den Gegner, v.a. die körperlich überlegende Kreisläuferin, ab. Dabei steuerte eine famos aufgelegt Torfrau Julia das ihre dazu. Das war eine schöne Vorstellung von Teamgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit, die den zahlreich mitgereisten Eltern geboten wurde. Wir gewannen verdient 27:11 (HZ 15:5). Nach „drei tollen Tagen“ ( Donnerstag Spiel, Freitag Aktion bei DM zugunsten der Jugendarbeit, Samstag Spiel ) feuern wir Sonntag zum Abschluss noch die erste Herren an….we are family!
es spielten: Mia Schomburg, Aliya Brandt, Lea und Jana Kovacevic, Juliana Penner, Larissa Hippe, Lena Stein; Julia Luft im Tor.

Foto: NHC