Drachen zähmen leicht gemacht (mC)

SG Zweidorf/Bortfeld – mC 26:35 (12:20)

Einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg fuhr der Tabellenzweite Northeimer HC in Zweidorf ein. Die SG Zweidorf/Bortfeld DRAGONS hatte zu keiner Zeit ein Mittel gegen die spielerische Überlegenheit der Jungs um ihren Spielmacher Basti Bialas, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Ob als vorgezogener Stachel im Fleisch des SG Angriffsspiels, als cooler Vollstrecker oder mit Anspielen zum Zungeschnalzen- Basti war heute der überragende Akteur auf der Platte.
Insgesamt spielte der NHC wie aus einem Guss, das Umschaltspiel funktionierte tadellos und die NHC Mean Machine lief wie geölt. Variabel in den Auslösehandlungen, sicher im Entscheidungsverhalten, so sah es auch Ex-Nationalspieler und Meistertrainer Volker Mudrow, der dem Spiel seines Sohnes Jan (Jahrgang 2007, 6 Tore!) beiwohnte und sich vom Northeimer Angriffsspiel angetan zeigte. Beim Halbzeitstand von 12:20 war die Messe eigentlich gelesen. Die Northeimer Bank entschied sich in der zweiten Halbzeit, viel zu experimentieren. Schließlich beginnt ab nächste Woche die Rückrunde.
NHC: Dörflinger und Henning im Tor; Hofmann (4), Johannes (1), Kulze (1), Burandt (3), Bialas (7), Reinholz (1), Wode, Lutze (7), Polinski, Mandel (3), Wertheim (6), Brandt (2)