Heimstärke zahlt sich mal wieder aus! (2. Herren)

Die Reserve des Northeimer HC konnte am vergangen Sonntag wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Vor heimischem Publikum konnte man wieder überzeugen und schlug Mitkonkurrenten MTV Braunschweig mit 26:22.
Zu Beginn der Partie taten wir uns zwar wieder einmal sehr schwer und ließen zu viele Chancen liegen. Auch in der Abwehr hatten wir nicht immer ein glückliches Händchen zu Beginn, sodass die Gäste aus Braunschweig in der 19. Minute mit 6:10 davon gezogen waren. Hier muss man erwähnen das die Braunschweiger ein ums andere Mal Glück hatten und Abpraller leicht verwerten konnten. Dann jedoch drehte die „Erste Sieben“ der Northeimer auf, zeigte eine standfeste Abwehr und nutze Ihre Chancen im Angriff. Das Resultat zur Halbzeit sprach für sich und man konnte mit einer 14:13 Führung in die Pause gehen.
Zu Beginn der 2. Halbzeit zogen wir weiter das Tempo an und machten Tor um Tor, sodass das Spiel scheinbar entschieden war. Nur 7 Minuten nach wieder Anpfiff führten wir schon mit 19:15, jedoch sollte dies nicht lange anhalten. In den nächsten 13 Minuten sollten wir uns nicht mehr mit einem Tor belohnen und machten das Spiel noch einmal spannend. Nach dem Ausgleich der Gäste zum 19:19 zeigte dann aber die „Erste Sieben“ noch einmal eine kämpferische Leistung mit viel Einsatz im Angriff und in der Abwehr, sodass man sich am Ende doch noch wieder deutlicher zum Endstand von 26:22 absetzen konnte.
Es spielten: O. Wode, F. Busse, E. Penner, N. Tessling, J. Biermann, A. Kühn 3, K. Kühn 5, J. Kühn 5, K. Bode 3, J.H. Schmidt 3, T. Effler 6, N. Wittwer 1, M. Lechte, L. Müller