mC dritter Spieltag – dritter Sieg

Für die männliche C-Jugend war es ein gelungener Sonntag. Die Jungs konnten im Derby gegen die HSG Rhumetal einen ungefährdeten 33:24 Sieg einfahren. Aber eins nachdem anderen: Die Anfangsphase verlief noch ausgeglichen, da wir Probleme hatten in der Abwehr eine gute Zuordnung gegen die agilen Rhumetaler zu finden. Nach einer kurzen Findungsphase stand die Abwehr allerdings deutlich besser und wir konnten uns auf 12:7 absetzen. Nun zeigte sich leider wieder das altbekannte Bild: Sobald eine komfortable Führung erspielt wird, schleichen sich unkonzentrierte Aktionen ein. Dies hatte zur Folge das die HSG sich kurz vor der Halbzeit auf 14:12 herankämpfen konnte. Allerdings konnte die NHC-Sieben den Hebel noch einmal umlegen, sodass wir wieder mit vier Toren Vorsprung in die Halbzeit gingen. In der Halbzeit wurde dann an der einen oder anderen Stellschraube gedreht. Dies sollte Früchte tragen – nach nur 10 Minuten in der zweiten Halbzeit waren wir mit 9 Toren in Führung. Diese Führung wurde dann bis zum Ende des Spiels gehalten. Gerade in der zweiten Halbzeit konnte Torhüter Carlo Richter mit einigen Paraden glänzen. Bevor es jetzt in die Ferienpause geht, müssen wir am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Hildesheim reisen.
Für den NHC spielten: Björn Dörflinger, Carlo Richter (beide Torhüter), Oskar Hofmann, Krister Brodmann (1), Jannik Kulze (3), Adam Bohne, Sören Grothey (1), Sebastian Bialas (7), Thorge Lutze (13), Leon Polinski, Theodor Henning, Timm Ottleben (2), Willem Baumbach (6) und Julian Tiemann