Minis beim Turnier bei der HSG Rhumetal ganz groß

Endlich war es soweit: Ein Turnier gegen andere Mannschaften. Nachdem das Turnier in Hann. Münden leider ausgefallen ist, ging es an diesem Samstag in der Burgbergschulhalle in Katlenburg-Lindau hoch her. Zuvor haben wir intern bereits ein kleines Weihnachtshandballturnier veranstaltet, wo die Spieler sich an ein paar Handballstationen im Werfen, Fangen, Tippen und natürlich im Spiel 4+1 beweisen konnten.
Die Aufregung und Vorfreude für das erste Turnier in dieser Saison war aber etwas ganz anderes. Der Northeimer HC konnte gleich drei Mannschaften für das Turnier melden, so groß ist mittlerweile der Zuspruch bei unseren Jüngsten. Aufgeteilt in die Leistungsklassen Anfänger, Mittlere Stärke und Fortgeschrittene ging es mit vollem Einsatz unter anderem gegen Mannschaften aus Rhumetal, Osterode oder Moringen.
Egal wo man unsere Spielerinnen und Spielern auf den zwei Spielfeldern zuschaute, man sah Kampfgeist, Einsatzbereitschaft und viel handballerisches Können. Gegner wurden ausgedribbelt, Mitspieler frei angespielt, Würfe geblockt und Bälle gehalten und natürlich viele Tore geworfen. Auch wenn die Tore nicht gezählt wurden und der Spaß im Mittelpunkt stand, konnte man sehen, zu was die NHC Minis in der Lage sind.
Als Trainerteam freut man sich, dass die Arbeit in den Trainingseinheiten am Samstagvormittag so viele Früchte getragen haben und dass die Spieler immer Lust haben, etwas Neues zu erlernen und den Handball lieben lernen.
Neue Spielerinnen und Spieler sind weiterhin in unseren zwei Trainingsgruppen herzlich Willkommen. Das Training in der Schuhwallhalle findet immer samstags von 10 – 11 Uhr (Jahrgang 2013 und Jünger) und von 11 – 12 Uhr (Jahrgang 2012 bis 2010) statt.

Fotos: NHC