NHC gewinnt bei der Ahlener SG mit 27-24 (12-14) und klettert auf den 6. Tabellenplatz

Ohne den krankheitsbedingten Ausfall von Lennart Gobrecht angereist, entwickelte sich in der Friedrich-Ebert-Halle zu Beginn ein Duell auf Augenhöhe. In der 20. Minute setzte sich Ahlen erstmals auf 4 Tore zum 12:8 ab, der NHC kämpfte sich bis zu Halbzeit jedoch wieder auf einen Zwischenstand von 14:12 heran. In einer starken 2 Halbzeit, angetrieben von einem herausragenden Frederik Stammer im Tor im Zusammenspiel mit einer soliden Deckung, konnte Christian Stöpler (Foto) in der 37. Minute die Northeimer Führung zum 16:17 markieren. In der Folge wechselte die Führung zwischen den beiden Teams, am Ende konnte Northeim jedoch den Sieg mit einem verdienten 24:27 davon tragen. Sieggaranten waren die Defensive um den Mittelblock Hoppe/Hempel/Schlüter mit einem starken Torwart Stammer dahinter, nur 10 Tore in der 2. Halbzeit sprechen eine klare Sprache, und einem gut aufgelegten Jannes Meyer mit 10 Toren. Mit 14-10 Punkten kletterte der Northeimer HC auf Platz 6.

NHC: Stammer, Wode; Meyer 10, Schlüter, Iliopoulos 1, Lange 3/1, Seekamp 3, Lutze, Hempel, Hoppe 2, Wilken, Dewald, Stöpler 7/2, Wodarz 1.

Am kommenden Sonntag den 25.11, um 17.00 Uhr heißt es wieder Heimspiel in der Schuhwallhalle. Gegner ist dann der starke Bundesliganachwuchs vom TSV GWD Minden 2. Bereits um 14.00 Uhr spielen die Oberliga Damen des NHC gegen den VfL Wolfsburg. Spieltagssponsor ist unser Fitnesspartner vom REALIZE Fitness & Wellness by Emmermann aus Northeim.

Foto: Hubert Jelinek