NHC gewinnt gegen die SG Börde Handball mit 38-26

Im letzten Testspiel vor heimischem Publikum konnte sich der NHC mit 38:26 (18:15) gegen die SG Börde Handball durchsetzen.
Zu Beginn der Partie stand die 6:0 Abwehr sehr sicher, sodass sich der NHC bis zur 10. Spielminute auf 8:4 absetzen konnte. Nach und nach schlichen sich in der Defensive jedoch einfache Fehler ein, vor allem den körperlich stark überlegenen Kreisläufer der Gäste bekam man nicht in den Griff.
In der zweiten Halbzeit griff dann die 3:2:1 Abwehr deutlich besser als in den vorherigen Testspielen. Immer wieder konnten so einfache Bälle gewonnen werden, die zu einfachen Toren über die 1. und 2. Welle führten. Mit zunehmender Spieldauer gelang es dem NHC so sich immer weiter abzusetzen.

NHC: Ullrich, Wenderoth; Schlüter 2, Iliopoulos 6, Lange 7/2, Seekamp 2, Springer 3, Hempel, Wilken 2, Gerstmann 1, Bode 3/1, Stöpler 6, Wodarz 6.

Am kommenden Samstag steht das letzte Testspiel beim VfL Hameln an. Bevor es in zwei Wochen zum absoluten Highlight in Göttingen kommt, wenn der NHC auf den SC Magdeburg trifft. Den Link zum Kartenvorverkauf finden Sie HIER. Tageskarten gibt es nun auch auf der Südtribüne in den Blöcken B und F.

Foto: Spieker Fotografie