NHC Heimniederlage gegen HG Oftersheim/Schwetzingen

Der Northeimer HC unterlag am Sonntag im Heimspiel der HG Oftersheim/Schwetzingen mit 28:37 (12:21).
Nach dem Erfolgserlebnis am vergangenen Wochenende in Bad Neustadt wollte man den Schwung mit in die Partie nehmen. Die Anfangsphase verlief zunächst sehr ausgeglichen, bis zum 5:5 konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Dann jedoch unterliefen dem NHC immer wieder einfach Fehler im Spielaufbau die die Gäste eiskalt bestraften. Oftersheim konnte so bis zur Halbzeit mit 12:21 in Führung gehen. Der NHC bekam im ganzen Spiel in der Abwehr keinen Zugriff auf die gegnerischen Spieler, die schalten und walten konnten nach Belieben. So konnten sie immer wieder einfach Tore aus dem Positionsspiel erzielen. Auch der Start in die zweite Halbzeit verlief alles andere als optimal. Die Gäste konnten ihren Vorsprung weiter ausbauen und verwalten. Auch wenn dem NHC nun immer bessere Lösungen in der Offensive einfielen, in der Abwehr bekam man den gegnerischen Kreisläufer zu keiner Phase des Spiels in den Griff. Letztendlich muss man sagen das die Punkte verdientermaßen an die Gäste gehen. Der NHC muss nun dringend aus den eigenen Fehlern lernen und eine höhere Effektivität in Angriff und Abwehr an den Tag zu legen. Am nächsten Samstag den 12.10. reist das Team dann zum Titelfavoriten nach Grosswallstadt. Der Bus startet um 13.00 Uhr an der Schuhwallhalle.

NHC: Ullrich, Gobrecht, Wenderoth; Schlüter, Iliopoulos 8, Lange 9/5, Seekamp 2, Springer, Hempel, Wilken, Gerstmann 4, Nowak 3, Stöpler, Wodarz 2.