NHC startet erfolgreich in 2019 (1. Herren)

Nach der aufgrund der Handball-WM verlängerten Winterpause, empfing der Northeimer HC am 18. Spieltag die Reserve des Bundesligisten TBV Lemgo. Im Hinspiel in Lemgo musste sich das Team von Carsten Barnkothe dem Tabellendreizehnten noch mit 30:34 geschlagen geben. Nach einem holprigen Start (0:2 nach 2 Minuten) erzielte Efthymios Iliopoulos (6 Tore) den ersten Treffer für die Gastgeber zum 1:2. Von da an überzeugte der NHC mit einer soliden Abwehrleistung, aus der mehrfach gute Chancen in Form von Tempogegenstößen resultierten. Allerdings konnten die Northeimer daraus in der ersten Hälfte nur wenig Profit schlagen, da Finn Zecher im Tor der Gäste gleich mehrere 100%ige Chancen zunichte machte. Doch auch sein Pendant im Kasten des NHC, Lennart Gobrecht (Foto), lieferte heute eine starke Partie ab. So bot sich den, trotz des deutschen WM-Spiels, rund 300 anwesenden Zuschauern eine spannende Partie, in der sich keine der beiden Mannschaften wirklich absetzen konnte (3:3 nach 10, 5:6 nach 15, 8:8 nach 20, 12:11 nach 25 Minuten). Zehn Sekunden vor der Halbzeit erzielte Finnian Lutze (5 Tore) den 14:13 Führungstreffer und damit auch den Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischte der NHC den besseren Start und konnte sich auf 18:15 absetzen. Doch auch dieser Vorsprung war nur von kurzer Dauer, da wie schon in der ersten Halbzeit die Chancenverwertung ausbaufähig blieb. Bezeichnend dafür waren auch drei vergebene Strafwürfe, während Maxim Schalles auf Seiten der Lemgoer alle seine 5 Siebenmeter verwandelte. Tor um Tor kämpften sich die Gäste nun heran und konnten erstmalig in der 52. Spielminute zum 24:24 ausgleichen. In den letzten Spielminuten lieferten die Northeimer noch einmal eine starke Defensivleistung und erzielten drei Treffer in Folge um sich von einem 26:26 auf 29:26 eine Minute vor Schluss abzusetzen. Den letzten Treffer des NHC zum 30:27 erzielte dann Paul Hoppe (3 Tore) und besiegelte damit den ersten Sieg im Kalenderjahr 2019.
Mit 20:16 Punkten steht der NHC nun weiterhin auf einem guten siebten Tabellenplatz. Am nächsten Wochenende geht es für die Northeimer dann zum Tabellensechsten, der HSG Bergische Panther.

Weitere Impressionen gibt es HIER (Fotos: Spieker Fotografie).

NHC: Wode, Gobrecht; Schlüter, Iliopoulos 6, Lange 3/1, Seekamp 4, Lutze 5, Hempel 2, Hoppe 3, Wilken 1, Gerstmann, Dewald, Stöpler 4/1, Wodarz 2.

Foto: Spieker Fotografie