Nominierung zur Talentsichtung 2016 des Handballverbandes Niedersachsens

Unter den jeweils zwölf nominierten Spielern der Handballregion Südniedersachsens des Jahrganges m2002 und w2003 befinden sich diesmal auch Talente des Northeimer HC:
Mascha Sommer, Johanna Starre, Saskia Ballkart aus der WD
Janik Berke, Yannis Pätz, Linus Lüdecke, Philip Hilke (als Nachrücker) aus der MC.

Sie fahren mit dem jeweiligen restlichen Kader um Auswahltrainer Charly Gobrecht, Frank Scheidemann, Imke Schade und Kerstin Gerl am 20. März nach Emmerthal, um ihr Können zeigen zu dürfen. Diese Sichtungsmaßnahme demonstriert den momentanen Leistungsstand der besten Nachwuchsspieler aus den unterschiedlichen Regionen Niedersachsens. Dabei spielt die Basisarbeit im Verein neben den eigenen Fähigkeiten eine immense Rolle zur Ausbildung unserer NHC-Talente: ein fundiertes Konzept samt Jugendkoordinator bildet die Grundlage zur vielfältigen Förderung; daneben herrschen in Northeim seit langem optimale Bedingungen für die systematische Entwicklung der individuellen sportlichen Leistungsfähigkeit, nicht nur im Jugendbereich:

  • mehrmalige Trainingseinheiten pro Woche ab Minis aufwärts
  • ausgebildete, engagierte Trainer, die regelmäßig vereinsintern fortgebildet werden
  • Torwarttraining
  • gezielte Saisonvorbereitung
  • regelmäßig Handballcamps in NOM
  • Kindergartenschnuppertraining
  • Grundschule-AG’s
  • Teambildungsmaßnahmen
  • familiäres freundliches Miteinander

Wir wünschen unseren Jungs und Mädels viel Glück und hoffen, dass sie die NHC-Farben erfolgreich vertreten können.

IMG_20160314_174049