Oberligaqualifikation geschafft

NHC männl. C löst souverän das Ticket für die nächste Spielzeit.

Die C-Jungen des NHC haben das Relegationsturnier überlegen gewonnen und sich damit wieder auf Anhieb die Zugehörigkeit in der höchstmöglichen Spielklasse gesichert.
Auch ohne die drei Stammspieler Jonas Althans, Karl Hofmann und Hendrik Johannes, die auf Schüleraustausch in Magnanville weilen, waren die Jungs um das Trainergespann Reinholz / Wode nicht zu stoppen. Zum Auftakt wurde die HSG Rhumetal locker mit 22:10 besiegt. Neben der spielerischen zeigte sich im Verlauf vor allem die konditionelle Überlegenheit.
Im entscheidenden Spiel gegen GIW Meerhandball zeigten sich das Team um Spielmacher Basti Bialas von seiner besten Seite mit einer sensationellen Abwehrleistung, die den letztjährigen Oberligasechsten vor schier unlösbare Aufgaben stellte. Der Gegner fand zu keiner Zeit ein Mittel gegen das Northeimer Team. Am Ende bedeutete der 22:11-Sieg bereits die Qualifikation. Im Abschlussspiel gegen die SG Zweidorf/Bortfeld ging es um nichts mehr, trotzdem wurde auch dieses Spiel mit 22:14 sicher gewonnen. Damit stellt der NHC in der nächsten Saison sowohl in der männlichen als auch weiblichen C-Jugend Oberligateams. Die B-Jungen und Mädchen treten in der Landesliga an. Ein toller Erfolg für die Jugendarbeit des NHC!
Für die männl. C spielten:
Björn Dörflinger und Theo Henning im Tor; Luca Burandt, Thorge Lutze, Fynn Wode, Basti Bialas, Jannik Kulze, Krister Brodmann, Leon Polinski, Elias Reinholz, Jonas Mandel, Erik Wertheim und Jannis Brandt

Foto: NHC