Qualifikation für Verbandsmeisterschaft gesichert (wC)

Am vergangenen Samstag stand für die weibliche C-Jugend des Northeimer HC ein wichtiges Spiel auf dem Programm. Ein Punkt fehlte der Mannschaft noch bis zur endgültigen Qualifikation für die Verbandsmeisterschaften. Zwar ging es zu dem bis dato punktlosen Tabellenletzten TSV Burgdorf, dennoch hatte das nichts zu heißen. Denn mit nur einer Auswechselspielerin, darunter zwei krankheitsbedingt angeschlagenen Spielerinnen machte sich die Truppe auf Reisen. So lautete die Devise für alle, Kräfte gut einteilen und so lange wie möglich durchhalten. Leider führte das zu einer von Trägheit geprägten 1.Halbzeit. Absprache in der Deckung und vor allem das Tempospiel wurden ganz vergessen, was zu einem 9:7 Rückstand und einer torarmen 1.Halbzeit führte. Eine Auszeit und die Umstellung auf zwei Kreisläuferinnen läuteten die Wende ein und führten zu einer 2-Tore Führung bis zur Halbzeit (10:12).
Wie ausgewechselt startete die Mannschaft in die zweite Halbzeit, zündete den Turbo zu einem 8 Tore Lauf und stellte die Weichen endgültig auf Sieg. Mit viel Tempo in der zweiten Welle und dem richtigen Auge für die freie Mitspielerin konnte sich der NHC auf 10:20 absetzten. Vor allem Hanna Berke profitierte von den Lücken am Kreis und brachte den Ball immer wieder an der starken Gästetorfrau vorbei ins Tor. Eine kämpferisch gute Leistung der Mannschaft, die sich nach dem Rückstand wieder rankämpfte, brachte einen 16:28 Auswärtssieg. Nach einer langen Verletzungspause feierte Malina Tauber ein starkes Comeback. Sie erwischte einen Sahnetag im Tor und vereitelte etliche Chancen der Burgdorferinnen.
Mit dem Sieg sicherte sich der Northeimer HC nicht nur den 2.Tabellenplatz in der Oberliga Süd, sondern qualifizierte sich erstmals für die anstehende Verbandsmeisterschaft am 27./28.04.2019. Mit dem Gefühl kann die Mannschaft befreit ins Gipfeltreffen gegen den verlustpunktfreien Tabellenersten TV Hannover-Badenstedt gehen. Das Spiel findet am kommenden Sonntag, 10.03.2019 um 10:15 Uhr in der Schuhwallhalle statt. Über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Für den NHC spielten:
Mönkemeyer (Tor), Tauber (Tor) – Kühne 10/3, Wehrmaker 6, Pfotzer 3, Berke 5, Musul 1, Binnewies, Müller 3

Foto: NHC