Traum erfüllt: Auf zur DHB-Sichtung!

Erst im letzten Sommer wechselte Yannis Pätz, bis dato Keeper unserer Landesliga- MC, ins Handballinternat nach Hannover, um für den TSV Anderten den Kasten rein zu halten. Mittlerweile ist er dort die Nr.1 im Tor und spielt mit seinem neuen MB- Team in der Verbandsliga. Nun der Paukenschlag: nach erfolgreicher Teilnahme aller Etappen ( u.a. wöchentlich 5-6 Trainingseinheiten vor und nach der Schule; Januar 2018 Sichtungslehrgang in Bissendorf, Anfang Februar 2018 „Optimierungslehrgang“ ), darf Yannis sich nun über die Nominierung zur DHB- Sichtung im Bundesleistungszentrum Berlin- Kienbaum ab dem 8.2.2018 freuen. Damit hat er sein sich selbst auferlegtes ( Zitat ) großes Ziel erreicht und gehört zu den besten Nachwuchsspielern des Jahrganges m2002 aller 16 Bundesländer. Bis zur C- Jugend spielte das Talent beim MTV Moringen; dann folgten zwei erfolgreiche Jahre beim NHC. Dabei hat die Basisarbeit im Verein neben den eigenen Fähigkeiten sicher eine große Rolle gespielt. Und wieder wird sichtbar, dass ein fundiertes Konzept die Grundlage zur vielfältigen Förderung junger Talente darstellt. Ausgebildete, engagierte Trainer, u.a. regelmäßiges TW- Training, Teambildungsmaßnahmen und ein familiäres, freundliches Miteinander schaffen optimale Bedingungen für unsere Handballer der Zukunft, und das nicht nur im Jugendbereich des NHC. Wir beglückwünschen Yannis zu diesem Riesenerfolg und wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg. Nicht nur seine zuständig gewesenen Übungsleiter Uwe Kurzawa und Silke Lüdecke sind mächtig stolz auf Yannis. Auch sein ehemaliges Team und die gesamte NHC- Familie freut sich über diesen Karrieresprung.  (Fotos: NHC)