Vive la Mannschaft ! (3. Herren)

TG Münden III – 3. Herren 33:42 (21:20)

Mit einer couragierten Mannschaftsleistung erkämpfte sich die Dritte eine Woche nach dem Debakel gegen Rhumetal einen Sieg bei der TG Münden und brachte insbesondere aufgrund des beherzten Auftretens in der zweiten Halbzeit hochverdient beide Punkte mit nachhause.
Neun Aufrechte, bestehend aus einer Rumpftruppe der Dritten, abermals ergänzt mit Doppelspielrechtlern aus der Zweiten, traten zunächst mit etwas mulmigem Gefühl den Weg zum Nachholspiel in die Drei-Flüsse-Stadt an.
In der von Beginn an tempo- und torreichen Partie gelang es der Mannschaft, immer auf Schlagdistanz zu bleiben und sie gestattete dem Gegner maximal einen Vorsprung von zwei Toren. Einzig das Abwehrverhalten war zu bemängeln. Die körperlich robusten Gastgeber trafen mitunter auf zu wenig Gegenwehr und nahmen diese Einladungen häufig und gerne an. Davon ausgehend, dass es in den zweiten 30 Minuten weiterhin ein Tanz auf des Messers Schneide bleiben sollte, ging es hochmotiviert in Halbzeit zwei, die sich in den ersten Minuten auch weiterhin ausgeglichen darstellte.
Ab der 39. Minute deutete sich an, dass die Chancen gut stehen, am Ende nicht mit leeren Händen den Heimweg antreten zu müssen. Der ab diesem Zeitpunkt wie entfesselt auftretende Leon Müller besorgte die erste Zwei-Tore-Führung, die im weiteren Verlauf nicht nur gehalten werden, sondern kontinuierlich ausgebaut werden konnte. Begünstigt durch augenscheinlich schwindende Kräfte bei den Gastgebern, die dann auch wiederholt im Abschluss scheiterten und einer konstant guten Angriffsleistung war in der 50. Spielminute bei einer komfortablen Neun-Tore-Führung bereits klar, wo die Punkte hingehen.

Es spielten: Maik Wilfer, Fabian Laabs (2 Tore), Max Lechte (4), Alexander Bruns-Micheletti (11), Frank Brandt (9), Pascal Schieffer, Leon Müller (7), Marcel Hertmann (7) und Nils Tessling (2)

Am Samstag, dem 03.03.2018, steigt um 19 Uhr in der Schuwallhalle die Partie gegen Tabellenführer TV Jahn Duderstadt II.