Voller Einsatz beim Weender Mini-Spielfest

Wenn unsere Joker (Fortgeschrittene) die Gegner schwindelig spielten, unsere Peanuts (Mittlere) Tor um Tor warfen und die Familie Feuerstein (unsere Anfänger) groß aufspielte, dann waren wir beim Mini Handballfest in Weende zu Gast.
Am letzten Sonntag durften sich mal wieder unsere jüngsten Balljäger mit den Gegnern aus dem Umland im fairen Wettstreit messen. Und wie die bereits beschriebenen Mannschaftsnamen es andeuten, war auch eine Menge Spaß dabei. In der vollgefüllten Halle in Weende hieß es Schuhe fest geschlossen, Bick auf den Ball und den Gegner am Tore werfen hindern und zeitgleich den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Angefeuert durch die mitgebrachten Fans gelang das schon ziemlich gut. Auf insgesamt 3 Feldern durften sich die Spieler im Handballspiel beweisen und auf einer Bewegungslandschaft sich zusätzlich austoben.
Für den NHC gingen 17 Spielerinnen und Spieler an den Start. Und jeder von Ihnen kämpfte bis zum Ende um jeden Ball. Erfreulich war zu erkennen, dass besonders das Zusammenspiel immer besser klappt. Freie Mitspieler wurden angespielt, Lücken genutzt und der Mitspieler in der Abwehr unterstützt. Von den insgesamt 597 Toren gingen einige Tore auf das Konto unserer Schützlinge. Das Trainerteam um Michael Kundel-Heise freut sich, dass die Spielerinnen und Spieler weiterhin mit Freude dabei sind und sich immer weiter entwickeln. Und wenn dann am Ende des Turniers auch noch jeder Spieler stolz eine Medaille umgehängt bekommen hat und eine Urkunde in den Händen hielt, dann weiß man, dass es ein schöner Nachmittag war.
Jetzt werden wir weiter fleißig trainieren, denn am 16.03.2019 steht unser eigenes Heimturnier an. Alle Zuschauer sind dann herzlich eingeladen unseren Nachwuchs von 10:45 Uhr bis 15:30 Uhr anzufeuern.

Fotos: NHC