Weiblich D1 vs. HG Rosdorf-Grone

Um 9.00 Uhr stand das Spiel gegen Rosdorf Grone auf dem Plan. Ohne Esther, aber dafür mit Mia und Juliana aus der D2, wollten wir ein schnelles Spiel auf die Beine bringen. Die Abwehr stand gut, wir fassten aggressiv zu und eroberten einige Bälle, die wir mit schnellem Tempo erfolgreich abschlossen. Der Angriff war etwas zäh, schöne Einzelaktionen, jedoch der Spielaufbau war zaghaft. Tempo und der Tordrang fehlten. 13:6. Die zweite Hälfte wollten wir nutzen, um die kleinen Fehler zu verbessern und noch mehr den Weg zum Tor suchen. Dies geling uns die ersten 10 min. ganz gut. der Ball wurde schnell gespielt und wir erspielten uns Freiräume und erzielten sehenswerte Tore. Dann ließ die Konzentration nach, Ballverluste und Fangfehler schlichen sich ein. Nun ging viel über Einzelaktionen, die erfolgreich im Tor versenkt wurden. Lea war sehr beweglich am Kreis und konnte von ihren Mitspielern um das Eine oder andere Mal super angespielt werden. Wir gewannen das Spiel 29:15. Nun Daumen drücken, dass unsere Nationalmannschaft die Bronzemedaille holt.

Für den NHC spielten: Cosima Schütze, Emma Kirch, Vanessa Sander, Josephine Ewers, Marie Hasenjäger, Lea Heiduck, Mia Schomburg, Juliana Penner, Annika Kulze im Tor