Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Auswärtsniederlage in Hildesheim (1. Herren)

Jan 16, 20231.Herren, Allgemein, Herren

Deutliche Niederlage für den NHC! Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte lässt man den Gegner nach gut 40 Spielminuten durch eigene Fehler davonziehen und verliert 27:37 (15:16).
Im ersten Pflichtspiel des Kalenderjahres 2023 wollte der NHC gegen die zuletzt schwächelnden Hildesheimer die Überraschung schaffen und in der Volksbankarena zwei Punkte mit nach Northeim entführen. Der Start der Partie verlief verheißungsvoll, über eine solide Defensivarbeit und konsequente Abschlüsse kam der NHC mit Toren von Malte Wodarz und Hannes Bransche mit 4:4 gut in die Partie. In der Folge ließ man die Eintracht kurzzeitig gewähren, welche sich bis auf 10:6 absetzen konnte. Doch nach einem Team-Timeout des Northeimer Trainers Jürgen Bätjer fing sich das Team wieder und kam bis auf 12:10 an die Hausherren heran. Der heute sichere 7-Meter-Schütze auf Seiten des NHC, Paul-Marten Seekamp, konnte mit einem seiner vier Treffer vom Punkt auf 11:13 aus Sicht des NHC stellen, und in der Folge sogar auf 14:15 verkürzen. Diesen Ein-Tore-Rückstand hielt der NHC, und es ging mit einem 15:16 in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel konnte Hannes Bransche, heute bester Torschütze des NHC mit 8 Treffern, auf 16:16 stellen. Die NHC-Defensive stand weiterhin solide und konnte den HC zu einigen Fehlern im Angriffsspiel zwingen. Beim Stand von 22:20 nach 40 gespielten Minuten entglitt die Partie jedoch dem NHC, welchem offensiv nun nicht mehr viel gelingen sollte, und sich somit einige Konter des HC fing. Nach einem 10:4-Lauf der Eintracht hieß es nun 32:24 mit noch 10 Spielminuten auf der Uhr. Für den NHC hieß es nun Gesicht wahren, und Treffer von Deni Skopic und wieder Hannes Bransche sorgte für das zwischenzeitliche 33:27. Doch in den letzten Spielminuten sollte dem NHC kein Treffer mehr gelingen, sodass man schlussendlich mit 27:37 den Kürzeren zog.
Trainer Bätjer zeigte sich nach Schlusspfiff vor allem mit der Höhe der Niederlage, und im Speziellen mit der zweiten Hälfte seiner Mannschaft unzufrieden. Der NHC bedankt sich bei den zahlreich angereisten Fans für die Unterstützung.

Für den NHC spielten: Eggert, Wenderoth, Pätz; Pogadl, Hofmann, Schuster, Bransche 8 (0/1), Seekamp 6/4, Neufing, Skopic 2, Harder, Bode 3, Stöpler 1 (0/1), Wodarz 5, Fietz 2.

Am kommenden Sonntag den 22.01. um 17:00 Uhr findet nun endlich wieder ein Heimspiel in der Northeimer Schuhwallhalle statt. Als Gegner wird der Bundesliganachwuchs vom SC DHFK Leipzig II erwartet. Spieltagssponsor ist der Treffpunkt Schnabel. Es gibt einen Losverkauf und 10 tolle Preise zu gewinnen.

Foto: Spieker Fotografie (Hannes Bransche)