Die Liga steht!  (1. Herren)

Die Liga steht! (1. Herren)

Nun hat unsere erste Herren Gewissheit, gegen welche Teams es in der kommenden Saison zu spielen gilt. Neben einigen Gegnern aus der vergangenen Saison wird es in der Regionalliga-Saison 2024/25 auch weiter nördlich gehen. Mit den drei Absteigern aus der 3.Liga, VfL Fredenbeck, TSV Hannover-Burgdorf 2 und MTV Großenheidorn trifft der NHC auf bekannte Gesichter, da man sich in den letzten Jahren, sei es in der 3.Liga oder im Rahmen der Vorbereitung, bereits gegenüberstand. Stichwort Vorbereitung: diese startet für die erste Herren am 17. Juni, neben Halleneinheiten steht Krafttraining und Ausdauertraining auf dem Programm. Ebenso sollen die neuen Spieler in das Team integriert werden.

NHC & prowork personal GmbH – gelebte Partnerschaft!

NHC & prowork personal GmbH – gelebte Partnerschaft!

Der NHC und sein Co-Sponsor prowork personal GmbH aus 37073 Göttingen, Wiesenstraße verlängern ihre erfolgreiche Zusammenarbeit für die neue Saison.Das Logo des Personaldienstleisters bleibt damit u. a. weiterhin auf der Vorderseite des 1. Herren Trikots vertreten. Für prowork personal und ihren Geschäftsführer Markus Töpfer ist die Unterstützung des NHC mittlerweile eine Herzensangelegenheit. Der NHC bedankt sich ganz
herzlich bei Markus Töpfer und seinem Team für die weitere Unterstützung!

Weitere Informationen zu prowork personal bekommen sie auf www.prowork-personal.de .

Foto: Spieker Fotografie

Überzeugender Sieg auch in Vorsfelde (1. Herren)

Überzeugender Sieg auch in Vorsfelde (1. Herren)

Letzter Sieg im letzten Spiel für die erste Herren des NHC! Die Mannschaft von Trainer Jürgen Bätjer wusste von Beginn an dem groß gewachsenen Gegner entgegenzutreten und gestaltete die erste Hälfte mit einem leichten Plus für sich. Im zweiten Durchgang konnte der Gastgeber dem schnellen Spiel des NHC nichts mehr entgegensetzen, sodass man schlussendlich mit 38:27 (17:13) deutlich siegte und sich damit den Vizemeister-Titel sicherte.
Dass es kein Selbstläufer werden würde, war den Akteuren des NHC vor Spielbeginn bewusst, und entsprechend engagiert ging man in die ersten Spielminuten. Rick Harder erzielte das 4:3 für den NHC, bis zur 13. Minute konnte man sogar bis auf 7:4 davonziehen. Man zwang den MTV mit einer soliden Defensive immer wieder zu Fehlern im Aufbauspiel, und nutze diese konsequent für eigene Abschlüsse. Raffael Pogadl erzielte das 12:6. Hiernach kam der MTV noch einmal auf 13:11 heran, ehe der NHC wieder die Kontrolle über das Spiel erlangte und sich mit dem 17:13 durch Yurii Sokhorovych kurz vor der Halbzeit einen komfortablen Vorsprung herausspielte.
Nach dem Seitenwechsel spürte man die Energie, die der NHC für die letzten 30 Minuten der Saison noch aufbringen wollte, förmlich, und dem MTV wurde keine Chance gegeben, noch einmal das Heft des Handelns in seine Hände zu nehmen. 27:17, 28:17 durch NHC-Kapitän Christian Stöpler in seinem letzten Spiel und weiter zum 31:17 durch Torschützenkönig Malte Wodarz. Der NHC zeigte in dieser Phase seine ganze während der Saison erlangte Spielfreude auf und machte den Weg frei für einen von zahlreichen mitgereisten NHC-Fans euphorisch gefeierten Auswärtssieg der besonderen Art. Rick Harder erzielte per Siebenmeter den letzten NHC-Treffer der Saison, das Endergebnis von 38:27 geht auch in der Höhe nach dieser Leistung in Ordnung.
Der NHC bedankt sich bei den Fans für die tolle Unterstützung, und möchte in diesem Zuge insbesondere den Fans danken, die die Mannschaft über die komplette Saison hinweg auch auswärts unterstützt haben! Ebenso ist dem Team der ersten Damenmannschaft zu danken, von der heute auch ein großer Teil anwesend war! Ein toller Abschluss für den NHC, für den es nun in die verdiente Sommerpause geht.
Für den NHC spielten: Wenderoth, Pätz; Pogadl 2, Heyken, Burandt, Bransche 3/1, Sokhorovych 4, Lutze 2, Harder 7/2, von Consbruch 1, Bode 2, Stöpler 5, Wodarz 10, Fietz 2.

Die Vorbereitung auf die kommende Regionalliga Saison startet Mitte Juni mit dem neuen Kader. Am Samstag den 15.06. lädt der NHC ALLE Interessierten zur 8. Northeimer Ü30 Partynacht bei W. Schnitger in Northeim, Mittelweg 19-23 ein. Tickets gibt es im Vorverkauf für 9€ bei W. Schnitger, bei Getränke Traupe in der Einbecker Landstr. und auf www.northeimerhc.de.

Spieltagssponsor KSN

Spieltagssponsor KSN

Zum Saisonabschluss der 1. Herren war unser Hauptsponsor von der Kreis-Sparkasse Northeim nicht nur Glücksbringer, der NHC gewann klar mit 46:34, sondern auch Spieltagssponsor.
Im Foyer gab es einen Azubistand, ein Glücksrad mit tollen Preisen und in der Halbzeitpause zeigten Ausbildungsleiterin Simone Löhr und ihre Azubis wie modern Sparkasse ist. Neben der abwechslungsreichen
Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau gibt es auch die Möglichkeit eines Dualen Studiums bei der KSN.
Weitere Informationen gibt es unter www.ksn-northeim.de und auf dem Instagram Account.

Der NHC bedankt sich ganz herzlich bei Simone Löhr und ihren Azubis für den sympathischen Auftritt.

Fotos: Spieker Fotografie

Kantersieg im letzten Heimspiel (1. Herren)

Kantersieg im letzten Heimspiel (1. Herren)

Unsere erste Herren setzte sich klar mit 46:34 (23:18) durch und bereitete seinen Abgängen, unter ihnen der langjährige Kapitän und NHC-Legende Christian Stöpler, einen angemessenen Abschied.

Trotz einer durchwachsenen Trainingswoche war die Motivation vorm letzten Heimspiel riesig: für den NHC geht eine anstrengende, aber erfolgreiche Saison vorbei, auch wenn man den Wiederaufstieg in die 3.Liga knapp verpasst, zeigte das Team von Trainer Jürgen Bätjer, Co-Trainer Tim Gerstmann und Torwarttrainer Stephan Klein eine starke Entwicklung und wurde immer souveräner und selbstverständlicher bei seinen Spielen.
Die Anfangsphase gegen den Tabellenvorletzten gestaltete sich als schwierig, bereits nach 13 Spielminuten hieß es 10:10. Von hier an beschloss der NHC, neben dem erfolgreichen Angriffsspiel auch in der Defensive aufzuwachen, und zog Stück für Stück dem Gegner davon. Spielmacher Raffael Pogadl erzielte das 16:14 für den NHC, Yurii Sokhorovych legte wenige Minuten später mit dem 20:17 nach. Der HSV um den wurfgewaltigen Felix Liebich, der in der kommenden Saison das Trikot des NHC tragen wird, spielte jedoch in Durchgang eins nach wie vor mit und machte es dem NHC nicht leicht. Mit einem 23:18 ging es in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel legte der NHC vor allem in der Defensive und im Tempospiel nach Vorne noch einmal drauf, schnell zog man auf 28:21 davon. Spätestens mit dem 31:23 durch Rick Harder war das Spiel entschieden, doch weiterhin 20 Minuten auf der Uhr. Der NHC begann nun vermehrt, seinen Kapitän in Szene zu setzen, dieser bedankte sich mit einer starken Quote sowie dem Siegtreffer zum 46:34. Große Emotionen nach Spielschluss, eine Traube um Kapitän Christian Stöpler, der von Mitspielern sowie Fans minutenlang mit Standing Ovations gefeiert wurde.
Neben Stöpler verabschiedete der NHC ebenfalls schweren Herzens mit Hannes Bransche, Deni Skopic und Joé Schuster drei Spieler, die die Mannschaft, im Fall von Joé in seiner Funktion als Jugendtrainer sogar den ganzen Verein, in den letzten Jahren geprägt haben und auf sowie neben dem Platz zu einem Teil der NHC-Familie geworden sind. Für ihren Einsatz möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Dasselbe gilt für Christian Stöpler, der den Verein zwar nicht verlassen wird, da er sich in der Zukunft im Sponsoring-Team des NHC wiederfindet, jedoch als aktiver Spieler nicht mehr im NHC-Trikot auflaufen wird. Für seinen Einsatz, seinen Ehrgeiz und seine starken Führungsqualitäten nochmals einen besonderen Dank vom ganzen Verein!

Für den NHC spielten: Pätz, Wenderoth, Pogadl 2, Heyken 2, Burandt, Bransche 2, Sokhorovych 4, Lutze 2, Harder 3, von Consbruch 2, Bode 5, Stöpler 7, Wodarz 8, Fietz 9.

Saisonabschluss am Schuhwall

Saisonabschluss am Schuhwall

Unsere 1. Herren hat mit dem 43:30 (21:15) bei der HSG Nienburg bereits den Neunten Sieg in diesem Jahr eingefahren. Mit nunmehr 34:10 Punkten ist das Team Dritter.
Am kommenden Sonntag den 05.05. um 17:00 Uhr steht das letzte Heimspiel in der Schuhwallhalle Northeim für die Saison 2023/24 an. Als Gegner kommt dann der HSV Warberg/Lelm. Das Hinspiel gewann der NHC klar mit 37:26. Auf Seiten der Gäste spielt mit Felix Liebing der neue Rückraumrechte des NHC. Zum Saisonabschluss will der NHC um Torjäger Malte Wodarz seinen treuen Fans ein gutes Spiel zeigen und den Zehnten Sieg einfahren.
Tickets gibt es im Onlineverkauf über die Vereinshomepage www.northeimerhc.de und an der Tageskasse ab 16:00 Uhr.
Ab 15:00 Uhr werden am Sonntag alle NHC-Teams für Ihre Leistung in dieser Saison geehrt. Nach dem 1. Herrenspiel erfolgen die Verabschiedungen.

Sponsor of the Day ist die Kreis-Sparkasse Northeim. Die KSN wird mit einem Azubistand im Foyer der Schuhwallhalle vertreten sein und ein Glücksrad mit attraktiven Preisen dabei haben.

Lassen Sie sich diesen hochklassigen Handballsport in der Oberliga Niedersachsen nicht entgehen!

Wir freuen uns auf viele Fans in der Schuhwallhalle Northeim!
Ihr/Euer NHC