Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Chancenlos in Rosdorf (wC)

Sep 20, 2022Allgemein

MTV Rosdorf gegen NHC WC 42:15 (19:5)

Bereits vor Anpfiff war klar, dass es am diesem Tag sehr schwer werden würde, mit zwei Punkten wieder nach Northeim zu fahren. Private oder krankheitsbedingte Absagen führten dazu, das am Ende gerade mal 9 Spielerinnen die Reise Richtung Göttingen antraten.
Leider wurde dann auch bereits nach 10 Minuten deutlich, dass hier nur eine Mannschaft die Chance auf zwei Punkte hatte. Wir waren es nicht.
Zu groß war die Überlegenheit der Gastgeberinnen – sowohl körperlich, als auch spielerisch und technisch, waren uns die Rosdorferinnen massiv überlegen. Während im Angriff besonders im Rückraum zu harmlos agiert wurde und der Ball häufig im Stand angenommen wurde, fand man in der Abwehr keinen Zugriff. Deckungsarbeit im Verbund fand nicht statt und jeder kämpfte für sich allein. Das Resultat: Schon zur Halbzeit lagen wir mit 19:5 aussichtslos zurück und es ging lediglich noch um Schadensbegrenzung.
Die Vorgabe für die zweite Halbzeit lautete somit – besser machen! Vorne mit mehr Bewegung ohne Ball, mit mehr Mut und Zug zum Tor. In der Defensiv mit besseren Absprachen und mehr Abwehrarbeit im Verbund, um auch Suzan, die erneut Ina im Tor vertrat und einen mehr als undankbaren Job hatte, möglichst zu unterstützen.
Im Angriff gelang es nach Wiederanpfiff dann auch viel öfter, mit einem Torwurf abzuschließen. Einige schöne Einzelaktionen führten dann auch zum Torerfolg. Aber in der Defensive zeigte sich auch in den zweiten 25 Spielminuten ein unverändertes Bild. Die Abwehr fand kein Zugriff und die Rosdorferinnen nutzen die großen Lücken konsequent aus.
Alles in allem hatten wir sicherlich keinen guten Tag und waren gegen einen übermächtigen Gegner absolut chancenlos. Fazit: Wir können das besser, werden weiter an unseren Defiziten arbeiten und sind gespannt auf das Rückspiel, welches in voller Besetzung sicherlich ein ganz anderes werden wird.

Für den NHC spielten und trafen: Suzan Ahmad (TW), Emma Trubjanski (4), Mia-Amelie Busse (4), Emilie Hasenjäger, Hedi Seeger, Mira Dröschler, Leyla Bodenstab (6), Enna Berke (1), Sophia Wertheim.

Foto: NHC