Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Harter Kampf nicht belohnt (1. Damen)

Nov 15, 2022Allgemein

Am Sonntag den 13.11.2022 ging es zum zweiten Aufsteiger, dem MTV Großenheidorn, dieser steht in der Tabelle auf einem stabilen 6. Platz und uns war bewusst, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden wird. Wir wollten die ersten zwei Auswärtspunkte mitnehmen und waren daher hochmotiviert, doch der Start in das Spiel gelang uns nicht wie erhofft und der Gastgeber zog 4:0 davon. Eine Auszeit nach 5:30 Minuten war die Folge, wir wurden wachgerüttelt und nun kam auch Franzi in das Spiel. Wir spielten unsere abgesprochenen Abläufe ab und erlangten somit nach 11 1/2 Minuten erstmalig den Ausgleich mit 7:7. Das 7:7 war der Startschuss für ein eng umkämpftes Spiel. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, entweder führte unser Gastgeber, es stand unentschieden oder wir führten. Doch wir nutzen vor der Halbzeit unsere Chancen besser und gingen so mit einer 1 Toreführung in die Halbzeitpause (15:16).
Bis zur 43. Minute war es ein sehr hart und eng umkämpftes Spiel, doch danach lief das Spiel nicht mehr zu unseren Gunsten. Vorne im Angriff konnten wir nicht mehr unsere Leistung abliefern, wie zuvor im Spiel. Hinzu kamen einige fragwürdige Schiedsrichter Entscheidungen, weshalb wir in der 53. Minute mit nur 2 Feldspielerinnen auf dem Feld standen. Somit hieß das Endergebnis 31:25 für den Aufsteiger. Es war wieder eine starke kämpferische Leistung und eine stark haltende Franzi und ein Punkt wäre mehr als verdient gewesen!
Am Sonntag ist dann wieder Heimspielzeit, diesmal gegen die HSG Schaumburg-Nord. Also kommt am Sonntag den 20.11.2022 um 17:00 Uhr und unterstützt uns dabei, die zwei Punkte in der Halle zu sicher.

Für den NHC spielten: F.Post und E.Post im Tor; Weitemeier 11/2; Brandes; Knoke 6; Kobbe 1; Barnkothe M. 5; Starre; Thiele; Freckmann; Lucenko 2/1