1. Herren mit klarer Auswärtsniederlage bei der SG Leutershausen

Der NHC unterlag am Sonntagabend mit 21:34 (8:21) bei der SG Leutershausen. Die Gäste kamen überhaupt nicht in die Partie und lagen nach wenigen Minuten bereits mit 0:6 in Rückstand. Im Angriff fehlte der nötige Zug zum Tor, die entscheidende Durchsetzungskraft und das notwendige Zielwasser. Es fehlte die Bereitschaft sich ohne Ball zu bewegen und geduldig auf die Chance zu warten. Es spielte jeder für sich und nicht als Team. Beim 2:12 betrug der Rückstand bereits 10 Tore. Auch in der Defensive fehlte die nötige Stabilität und die Bereitschaft sich zu quälen, sodass Leutershausen reihenweise frei vor dem Northeimer Tor auftauchen konnte oder ohne Abwehrkontakt aus dem Rückraum werfen konnte. Bis zur Halbzeit stand es dann 8:21 aus Northeimer Sicht. In der zweiten Halbzeit gelang es immerhin den Rückstand nicht größer werden zu lassen. Die Mannschaft kämpfte bis zum Schlusspfiff aber Leutershausen war an diesem Tag einfach in allen Bereichen überlegen. Dieses Spiel muss nun ordentlich aufgearbeitet werden und der Schalter wieder umgelegt werden.

NHC: Ullrich, Gobrecht, Wenderoth 1 (Foto); Schlüter 1, Lange 1, Seekamp, Iliopoulos 3, Hempel, Meyer 1, Wilken 1, Gerstmann 1, Bode, Nowak 2, Stöpler 4/4, Wodarz 6.

Am kommenden Sonntag den 01.12. um 17 Uhr geht es in der heimischen Schuhwallhalle weiter. Gegner ist dann die SG Nußloch mit dem ehemaligen Nationalspieler Christian Zeitz. Das Vorspiel bestreitet um 14 Uhr die Landesliga A-Jugend gegen die HG Rosdorf-Grone.

Foto: Spieker Fotografie