JAAA! – Nächster Derbyerfolg (1. Damen)

Alle Bilder des Spiels gibt es HIER. (Fotos: Spieker Fotografie)

Am vergangenen Sonntag war der Jubel groß, denn: 2 von 3 Derbys in der Rückrunde für uns entschieden! Check! Mit einem deutlichen 28:20 – Sieg gegen die Damen von der HG Rosdorf-Grone konnten wir das Wochenende positiv beenden.
Das Spiel startete wie gewünscht mit einem 3:0-Lauf von unserer Seite und zeigte Rosdorf genau auf, wer das Spiel gewinnen will. Die Abwehr stand, wie in der vorherigen Woche, auf allen Positionen stabil und arbeitete gut im Verbund gegen das schnelle Passspiel der Gegnerinnen. Im Umschaltspiel herrschte in den ersten zehn Minuten eine unsichere Ballbeherrschung, sodass wir viele technische Fehler in Kauf nehmen mussten. Allerdings konnte Rosdorf ihre dadurch entstehenden Ballgewinne nicht immer verwerten, da unsere Rückwärtsbewegung sowie ein starker Rückhalt von Franzi an diesem Tag gestimmt haben. Kleine Unaufmerksamkeiten in der Abwehr und eine schlechte Chancenauswertung im Angriff nutzten die Rosdorferinnen aus und konnten den Vorsprung zunächst zur Halbzeit schrumpfen (13:9). Obwohl wir schon in der ersten Halbzeit das Spiel für uns entscheiden hätten können, ließen wir den Rosdorferinnen in der Pause ein Fünkchen Hoffnung auf einen offenen Schlagabtausch, denn jeder weiß: Mit nur einer guten Halbzeit gewinnt man keine Punkte! Wir mussten außerdem damit rechnen, dass unsere Gegnerinnen den Kampf annehmen werden und nun frischer aus der Pause kommen. Doch nach der Pause erwischten wir einen besseren Start, sodass wir durch unser Tempospiel den Vorsprung auf 20:13 vergrößern und unsere Gegnerinnen ein ums andere Mal in die Schranken weisen konnten. Bis zum Schlusspfiff gab es dann aber schließlich keine weitere Gegenwehr von den Rosdorferinnen, sodass wir einen ungefährdeten Sieg einfahren konnten.
Nun haben wir das dritte Spiel in Folge souverän gemeistert und deutliche Siege einfahren können. Darauf können wir sehr stolz sein und sehen, dass uns die vorherigen schmerzlichen Niederlagen nicht aus der Bahn werfen. Wir stehen nun auf Platz 6 und können den Anschluss an das obere Drittel der Tabelle halten, wenn am kommenden Wochenende das Spiel gegen Hildesheim ebenso positiv gestaltet werden kann. Wer am Samstagabend, den 22.02. um 20 Uhr also noch nichts vorhat, kann uns gerne in Hildesheim von der Tribüne aus unterstützen und anfeuern!