3. Liga NHC: Niederlage gegen Lemgo II

Am dritten Spieltag in der Weststaffel der 3.Liga ging es für den NHC nach Augustdorf gegen das Team Handball Lippe 2. Nach 3:1 Punkten aus den ersten beiden Saisonspielen wollten die Northeimer in der Witex-Halle in Augustdorf die nächsten zwei Zähler einfahren.
Die ersten Spielminuten begannen sehr temporeich mit vielen Torerfolgen auf beiden Seiten, sodass es nach 5 Minuten bereits 4:4 stand. Danach verlor das Team von Carsten Barnkothe im Angriff etwas die Linie, was die Gastgeber nutzten um sich das erste Mal auf eine 3-Tore Führung abzusetzen (9:6). Bis zur Pause sahen die rund 500 Zuschauer weiterhin ein temporeiches, aber vor allem faires Spiel, mit insgesamt nur 4 Zeitstrafen (2:2). Kurz vor der Pause erhöhte Lippe nach zwei Torerfolgen den Rückstand auf 5 Tore (20:15). In der zweiten Halbzeit stand dann die Abwehr des NHC etwas besser und es gelang den Rückstand auf 2 Tore zu verkürzen (23:21). Leider gelang es den Northeimern im Anschluss nicht den Ball im Tor unterzubringen, weshalb die Gastgeber ihren Vorsprung wieder ausbauten (29:24). 10 Sekunden vor Schluss erzielte Sören Lange den letzten Treffer der Partie zum 34:30, somit keine Punkte im zweiten Auswärtsspiel der Saison für die Northeimer. Insgesamt ein gebrauchter Tag mit einer zu schwachen Abwehrleistung.

Kader: Stammer, Gobrecht, Armgart; Schlüter 1, Iliopoulos, Krebs 4, Lange 5/4, Seekamp 4, Lutze, Hempel, Hoppe 4, Gerstmann 5, Dewald, Stöpler 7/2.

In der kommenden Trainingswoche gilt es nun diese Partie abzuhaken und sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Am Sonntag den 16.09. empfängt der NHC zu gewohnter Zeit um 17.00 Uhr die HSG Bergische Panther. Mit einer vollen Schuhwallhalle im Rücken wollen die Mannen um Torjäger Christian Stöpler dann wieder erfolgreich sein und ihr Punktekonto erhöhen.

#wirfürNortheim!

Foto: Hubert Jelinek