Erstes Heimspiel, erster Sieg (1. Damen)

Am Sonntag sammelten wir in unserem ersten Heimspiel der Saison die ersten zwei Punkte ein. Wir gewannen mit 23:16 (13:9) gegen die Damen des TUS Jahn Hollenstedt.

Basis für den Sieg war unsere stabile Abwehr, die sowohl in der 3-2-1- als auch in der 6-0-formation funktionierte; gepaart mit einer guten Torhüterleistung von Franzi. Nach einem etwas unsicheren Start und einem leichten Rückstand von 3:5 in der 12. Minute kämpften wir uns besser ins Spiel und lagen kurz vor der Pause mit 13:7 vorn. Durch Unachtsamkeit ließen wir Hollenstedt den Vorsprung aber auf 13:9 zum Halbzeitpfiff verkürzen.

In der zweiten Hälfte spielten wir weiter unser Ding und münzten Ballgewinne aus der Deckung in Tore aus der zweiten Welle, Tempogegenstöße oder auch über gelungene Kreisanspiele um. Nachdem wir uns zur 46. Minute mit 20:12 schön abgesetzt hatten, konnte der Gegner sich nochmal auf fünf Tore herankämpfen. Das lag auch daran, dass wir zeitweise keine Antworten auf deren Manndeckung fanden. Letztlich trugen wir aber mit dem 23:16 einen sicheren Sieg davon. Auch wenn wir weiter an unserem Angriffspiel und unserer Abschlussqualität arbeiten müssen, können wir viel Positives daraus mitnehmen.

Danke an alle Fans, die uns unterstützt haben! Wir würden uns freuen, euch alle am 23.09. um 17 Uhr in unserer Halle wiederzusehen. Vorher geht es am kommenden Samstag aber erstmal zum Aufsteiger HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf. Anpfiff dort ist um 17 Uhr.

Wir den NHC spielten:
Post – Weitemeier 6, Barnkothe M 5., Barnkothe A. 3, Barnkothe S.1, Junghans 6, Lösky, Bergmann 1, Lucenko 1, ,Strupeit