Souveräner Heimsieg gegen Erstliga-Reserve

Northeimer HC besiegt den VfL Gummersbach 2 mit 29-22 (14-11)

Impressionen zum Spiel finden Sie HIER. (Fotos: Spieker Fotografie)

Am 14. Spieltag der Drittligasaison empfing der NHC die Reserve des Erstligisten VfL Gummersbach. Nach der unglücklichen Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen die TSV GWD Minden 2 wollten die Northeimer für etwas Wiedergutmachung sorgen. Ohne Jannes Meyer, der sich am letzten Wochenende am Auge verletzt hatte, begannen die Northeimer mit einer starken Abwehrleistung, jedoch war die Chancenverwertung im Angriff, wie auch am vergangenen Wochenende anfangs ausbaufähig. Nach 14 gespielten Minuten gelang es den Hausherren das erste Mal einen kleineren Vorsprung (7:4) herauszuspielen. Infolgedessen blühte das Offensivspiel des NHC auf und führte durch temporeiches Spiel über Christian Stöpler und Efthymios Iliopoulos immer wieder zum Torerflog. Vor der Halbzeit konnten die Gäste durch einige leichte Fehler dann den Rückstand noch etwas verkürzen, weshalb die Northeimer nur mit einer drei Tore Führung in die Halbzeitpause gingen. Zu Beginn der zweiten Hälfte sahen die rund 400 anwesenden Zuschauer in der Schuhwallhalle eine ausgeglichene Partie. Bis zur 45. Minute blieb es bei einer drei Tore Führung (21:18), vor allem gesichert durch Frederik Stammer (Foto) im Tor, der sich in dieser Phase durch einige starke Paraden als sicherer Rückhalt erwies. In der Schlussviertelstunde konnten die Gummersbacher das Offensivspiel der Northeimer, dirigiert durch Paul-Marten Seekamp und Tim Gerstmann, nicht mehr optimal verteidigen, weshalb sowohl Jonas Stüber (3x 2min) als auch Joe Schuster (direkt Rot) vorzeitig das Spielfeld verlassen mussten. Der NHC dominierte dann in der Schlussphase, eingeleitet durch Sören Lange der in der 46. Minute per Siebenmeter zum 22:18 traf und damit an diesem Tag eine perfekte Quote vom Punkt lieferte. Bis zum Ende ließen die Northeimer dann durch eine starke Abwehrleistung nur noch 3 Gegentore zu und sicherten sich ein am Ende verdientes 29:22 im letzten Heimspiel der Hinrunde und stehen nun mit 16:12 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.

Am nächsten Wochenende geht es für die Northeimer dann zum letzten Spiel der Hinrunde zum Zweitplazierten SGSH Dragons. Das wird sicherlich um einiges schwieriger werden.

Kader: Stammer, Gobrecht; Schlüter, Iliopoulos 4, Lange 7/6, Seekamp 4, Lutze, Hempel 1, Hoppe 1, Wilken 2, Gerstmann 4, Dewald, Stöpler 4, Wodarz 2.

Am Samstag den 15.12. findet um 20 Uhr dann das letzte Heimspiel dieses Jahr in der Schuhwallhalle statt. Spieltagssponsor ist dann die Flippo.

Foto: Spieker Fotografie