2. Damen zu Gast in Spanbeck

Am Samstag den 16. April hieß es für die 2. Damen trotz eines dezimierten Kaders in dem Spiel gegen SG Spanbeck/Billingshausen die zwei Punkte mitzunehmen. Bis zum Stand von 8:8 liefen wir einem ständigen Rückstand hinterher. Ab dem 8:9 übernahmen wir erstmals die Führung, die uns für den Rest des Spiels auch nicht genommen werden sollte. Unsere Abwehr hatte teilweise Probleme in den 1-gegen-1 Situationen, so dass die Schiedsrichter häufig auf den Punkt deuteten. Durch etliche 7-Meter-Treffer durch Yvonne und teilweise schnellem Tempospiel konnten wir mit einer 3-Toreführung in die Halbzeitpause gehen (13:16). Nach Wiederanpfiff ging es ähnlich weiter wie in der ersten Hälfte. Die langsamere Rückzugsarbeit der Heimmannschaft ermöglichte uns, einfache Tore zu werfen und somit die Führung weiter auszubauen.Über das 17:21 hieß es dann letztlich 22:27 und 2 weitere Punkte auf unserer Seite.
NHC: Lena „Ingo“, Caro, Fründt (4), Jenni „Shaki“ (2), Laura „Püppie“ (3), Nele (6), Yvonne (8), Julia (1), Merle (2), Esther (1)