37-23 (19-9) Sieg des NHC in Barsinghausen

Gegen das nicht in voller Besetzung angetretene Gastteam fuhr der NHC einen überlegenen Sieg ein. Über 5-0, 10-2 und 15-5 führte der NHC-Express bereits nach 20 Spielminuten erstmalig mit 10! Toren Vorsprung. Aus einer guten Abwehr mit guten Torhütern (Pförtner/Gobrecht) lief das Tempospiel „par excellence“. Bis zur Halbzeitpause beim Stand von 19-9 wurde der Vorsprung gehalten. In der 2. Spielhälfte lies das Barnkothe/Schuboth nicht nach und baute seine Führung weiter aus. Besonders erfreulich war das gute Kreisläuferspiel des NHC. Hauke Lapschies (Foto: Spieker & Woschek) gelangen so fünf Tore und Sönke Henniges drei Tore. Heimtrainer Löfler sprach hinter von einem Klassenunterschied!
NHC: Pförtner, Gobrecht; Meyer 6, Friedrichs, Lapschies 5, Lange 6, Seekamp 4, Gerstmann 1, Falkenhain 3, Dewald 1, Stöpler 8/4, Henniges 3, Strupeit.

Am kommenden Wochenende ist der NHC spielfrei. Das erste von drei! Heimspielen im Mai findet am Sonntag den 08.05. um 17.15 Uhr gegen die SG Börde Handball statt. Weitere Spiele folgen am 15.05. und 29.05. in der Schuhwallhalle.