33:18 Heimsieg über den TV Jahn Duderstadt

Nach dem Auswärtssieg vergangene Woche in Worbis konnten wir am Samstag mit einem deutliche 33:18 Heimsieg über den TV Jahn Duderstadt weitere zwei Punkte auf unserem Konto verzeichnen und halten somit den direkten Anschluss an die HSG Rhumetal und den momentanen Tabellenführer aus Geismar. Leider ohne unsere liebe Jenny aka „Pöbelelli“, dafür aber mit Theo und Weltenbummlerin Fabienne erwischten wir einen guten Start in die Partie (3:0). Hatte Duderstadt im Hinspiel (10:26) noch arge Probleme mit zwei Kreisläufern, war dieses Konzept am Samstag leider kein Mittel zum Erfolg.  Umso besser funktionierten die Würfe aus der zweiten Reihe, wo vor allem Yvonne und Püppi ihr Können unter Beweis stellten. Kleine Konzentrationsschwächen und aus Northeimer Sicht ungerechte Verteilung der Zeitstrafen schaffte es Duderstadt eins ums andere Mal den Anschluss zu halten (7:2, 9:5, 10:6, 14:9). Nach Wiedergebinn der Partie (HZ 17:10) stand die Deckung insgesamt kompakter. Durch vermehrte Ballgewinne gelang es uns nun, schnelle und  einfache Tore durch Fründt und Nele auf den Außenpositionen zu erzielen. Neben einer gut aufgelegten Caro im Tor, konnte sich auch unser Reimport Fabienne gut in Szene setzen, die kurz nach ihrer Einwechslung einen Hattrick perfekt machte. Fabienne wird uns leider für ein Studium in Stuttgart verlassen. Auf diesem Wege wünschen dir nochmal alles, alles Gute, viel Spaß und vor allem viel Erfolg. Für das kommende Auswärtsspiel am 09. April in 2016 gegen in Münden gilt es umso mehr, die Konzentration über 60 Minuten aufrecht zu halten um einen weiteren Sieg einfahren zu können.
Siegerteam: Ingo, Caro, Fründt (9), Fabienne (3), Nele (4), Theo (2), Yvonne (10), Julia, Merle, Esther (1)