Auch auf Sand kann man uns nicht stoppen (Minis beim Beachhandball)

„Spielen wir etwa Barfuß?“ „Aber auf Sand kann man doch gar nicht prellen“. „Ist das toll!“.
Nur ein paar von vielen Aussagen, die unsere Minis von sich gegeben haben, als sie in Hann. Münden zum Handballturnier vom SV Volkmarshausen ankamen.
Und sie hatten Recht. Zum ersten Mal nahmen wir mit den Minis an einem Turnier auf Sand teil. Beachhandball bei den Jüngsten – eine super Erfahrung. Dieses Mal konnte man nicht mit dem Ball alleine nach vorne Prellen und dann Tore werfen. Dieses Mal musste man mit den Mitspielern zusammen spielen. Da leider ein paar Spieler kurzfristig krank geworden sind, starteten wir in dieses Turnier mit insgesamt drei Mannschaften. Und die Spielerinnen und Spieler waren hoch motiviert. Bereits vor dem ersten Spiel wurden taktische Absprachen getroffen: „Der Torwart soll dir den Ball zuwerfen und du spielst den dann auf mich. Ich spiele ihn dann weiter und wir werfen dann ein Tor!“ Guter Plan – und der war auch noch sehr erfolgreich. Immer wieder schafften unsere Spieler den freien Mitspieler zu finden, um dann viele Tore zu werfen. Und in der Abwehr wurde um jeden Ball gekämpft. Besonders Spaß machte es, dass es im Sand möglich war, sich auch mal auf den Ball zu schmeißen. Zwar wurde man dadurch sandig, aber das erhöhte nur noch den Spaßfaktor. Dank der nicht so hohen Temperaturen und den leichten Wolken wurde uns zudem auch noch super Handballwetter geschenkt.
Nach insgesamt fünf Spielen für alle Mannschaften gab es auf der Siegerehrung die ersehnte Beute: Medaillen und Süßigkeiten. Zufrieden ging es schließlich nach Hause.
Aus Trainersicht kann man sich bei dem Handballeinsatz auf die neue Saison nur freuen. Auch wenn wir auf dem Turnier nur zu zweit waren, konnten wir uns auf die Mädchen und Jungs verlassen. Auch den Eltern gebührt der Dank für diesen tollen reibungslosen Ablauf.
Bis zu den Sommerferien wird jetzt noch weiter in der Schuhwallhölle trainiert. Am 22. Juni ist schließlich noch das Turnier in Bovenden angesagt. Und am 29. Juni werden wir in unserer Halle unser Saisonabschlussfest feiern, ehe es dann in die wohl verdiente Sommerpause geht.

Fotos: NHC