Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

Auswärts weiterhin ohne Punkte (1.Damen)

Nov 26, 20211.Damen, Allgemein, Damen

Am Sonntag ging es für uns zu ungewohnter Uhrzeit um 18 Uhr zur SC Germania List.Leider erreichte uns vorm Spiel schon eine unerfreuliche Nachricht. Elisa, unsere Rückraum Linke, verletzte sich leider im A-Jugend Spiel am Samstag so schwer am Knie, dass sie das Spiel aussetzen musste. Gute Besserung nochmal auf diesem Wege! Das Verletzungspech ist also leider weiterhin auf unserer Seite. Nichts desto trotz hatten wir das Ziel 2 Punkte im Kopf und wussten, dass wir das auch schaffen können. Umsetzen konnten wir es aber leider nicht. Wir begannen das Spiel mit einer 5:1- Abwehr, um die Abläufe unserer Gegnerinnen durcheinander zu bringen. Leider standen wir nicht stabil genug in dieser Abwehrformation und ließen zu viel zu. So konnten sich unsere Gegnerinnen in der 12. Minute mit 3 Toren absetzen (6:3). Es folgte eine Auszeit unseres Trainers, in der wir die Deckungsformation auf eine 6:0 umstellten. Außerdem nahmen wir uns vor den Ball länger laufen zu lassen, bis sich eine klare Chance ergibt. Wir konnten nun unsere Rückraumspielerinnen besser zum Wurf bringen. Nur leider stand die Abwehr immer noch nicht so, wie wir es eigentlich können. Hinzu kam eine super ungeordnete Rückwärtsbewegung, wodurch die Mädels von der SC Germania List immer wieder Tore über die 2. Welle warfen. In der 26. Minute konnten sich unsere Gegnerinnen nun mit 6 Toren absetzen (15:9), wodurch sich unser Trainer gezwungen sah die 2. Auszeit zu nehmen. Bis zur Halbzeit konnten wir den Rückstand auf 5 Tore verringern (16:11). Völlig unzufrieden gingen wir in die Halbzeit aber wir wussten auch, dass 5 Tore Rückstand im Handball noch gar nichts zu bedeuten haben. Dafür mussten wir mehr Zugriff in der Deckung bekommen, unsere technischen Fehler verringern und unsere Chancenverwertung verbessern. Außerdem wollten wir mehr über die 1. und 2. Welle kommen, um die schnellen Tore zu bekommen. Das konnten wir teilweise in der 2. Halbzeit umsetzen. Unsere Deckung stand nun stabiler. Wir bekamen die Listerinnen immer häufiger zum Zeitspiel und so zu ungünstigen Wurfsituationen. Unsere Chancenverwertung war noch nicht optimal aber auch besser, als in der 1. Halbzeit. So kämpften wir uns von 18:13 (38. Minute) auf 18:17 (43. Minute) ran. Hier hätten wir das Spiel drehen können, doch wir waren wieder im Angriff zu ungeduldig. Es schlichen sich wieder zu viele technische Fehler ein und so gaben wir unseren Gegnerinnen wieder die Möglichkeit sich abzusetzen. In der 55. Minute führte die SC Germania List mit 4 Toren (23:19) und uns fehlte die Kraft uns nochmal zurück zu kämpfen. Wir verloren das Spiel verdient mit 25:20. Wir stehen uns zur Zeit selbst im Weg und müssen versuchen unsere Fehler zu minimieren. Wir haben bereits am Samstag die Möglichkeit uns selbst zu beweisen, dass wir das deutlich besser können. Denn am Samstag ist Derby-Time. Wir spielen am Samstag um 17 Uhr gegen die HSG Plesse-Hardenberg. Also kommt doch gerne vorbei, wenn ihr uns dabei unterstützen wollt. Es gelten für Zuschauer die 2G Plus Regeln, wobei ein tagesaktueller Test vorliegen muss.