Kantersieg gegen Plesse 2

Am Sonntag empfingen wir das benachbarte Team der HSG Plesse-Hardenberg zum Derby in der Schuhwallhalle. Verrückterweise stand uns dank der Aushilfe aus der D-Jugend ein Kader von 13 (!) Spielerinnen zur Verfügung. So bekam jede Spielerin genügend Verschnaufpause uns konnte immer wieder mit voller Power durchstarten. Danke an dieser Stelle an Finja, Nieke und Ami. Der Verlauf des Spiels ist schnell erzählt: nach einigen Startschwierigkeiten (bis zum 4:4 gestaltete sich das Spiel offen) gelang es uns durch ein dynamisches und geordnetes Aufbauspiel auf mehrere Tore wegzuziehen. Zur Halbzeit führen wir bereits mit 19:11. Lobenswert waren viele schöne Aktionen über unsere Kreisspieler in Form von Doppelpässen und tollen Anspielen sowie die kluge Spielweise nach Einläufern und Übergängen. So kamen wir immer wieder zu sehenswerten Toren. Mit 39 geworfenen Toren kann man durchaus zufrieden sein. Einziges Manko war an diesem Tag die Deckungsarbeit. Hier waren wir oftmals zu langsam und haben nicht konsequent genug agiert. Belana und Alisa hielten noch viele freie Würfe, konnten aber nicht alle 23 Gegentreffer verhindern. Nächste Woche geht es nach Münden.
Aufstellung: Belana und Alisa (Tor), Finja 3, Nieke 5, Ami, Lotti 1, Pauli 4, Anna 7, Sarah 3, Lena, Marie 9, Mascha, Jojo 7