Kiste vernageln – aber richtig!

Mittlerweile ist es schon eine feste Institution an vielen Samstagen im Monat. Direkt nach dem Mini&Maxi-Training trifft sich eine kleine Schar hartgesottener Jungs und Mädchen unter der Führung von „Chef-Keeper“ Sönke Pförtner zum Torwarttraining in der Schuhwallhölle. Und dann gibt es Input und Tipps, wie man die Kiste dicht hält. Entstanden ist das vereinsinterne Torwarttraining, an dem männliche und weibliche Keeper von der D bis zur A-Jugend teilnehmen, auf Wunsch der Jugendübungsleiter. So kommt es neben dem Mannschaftstraining zu einer zusätzlichen Einheit für die Keeper, die von einem erfahrenen Oberligatorhüter geleitet wird. Den Kids macht es Spaß und sie profitieren von den Übungseinheiten erheblich. Danke Sönke und weiter so, ihr Torhüter und Torhüterinnen!!!

image1