Krönchen gerichtet!

Nach zuletzt vier Spielen ohne doppelten Punktgewinn war unser Selbstvertrauen ein wenig angeknackst und ein Erfolgserlebnis wurde dringend benötigt. Auf den ersten Blick scheint da ein Spiel beim punktlosen Tabellenletzten genau das Richige zu sein. Denkt man aber weiter über diese Auswärtsaufgabe nach, dann könnte man die erste Mannschaft sein, die dort Punkte lässt. Diese Gedanken wollten wir aber gar nicht erst zulassen und unsere Auswärtsserie (ungeschlagen) fortsetzen. Leider mussten wir in diesem Spiel auf Franzi verzichten, die sich unter der Woche eine leichte Verletzung zugezogen hatte. Dafür begleitete uns Katja als Vetretungs-Co-Trainerin nach Vechelde. Wir starteten souverän in das Spiel und konnten mit zwei schnellen Toren in Führung gehen. Im Anschluss packte uns eine kleine Phase der Verunsicherung, die Zweidorf in der 15. Minute zum einzigen Ausgleich im Spiel nutze. Über unsere Abwehr konnten wir uns wieder stabilsieren und zur Halbzeit mit 4 Toren in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit wechselten sich weiterhin gute und hektische Phasen ab und beim Stand von 19:21 in der 50. Minute schien es nochmal kritisch zu werden. Jedoch ließen wir von diesem Moment an nur noch eine Treffer der Gastgeber zu und konnten uns mit diesem Erfolg aus dem leichten Abwärtstrend befreien. Im nächsten Heimpspiel wartet dann die nächste schwere Aufgabe auf uns. Mit dem TuS Bergen haben wir eine Mannchaft zu Gast, die sich durch einen starken Rückraum auszeichnet. Einmal mehr wird unsere Abwehrarbeit gefordert sein und wir wollen nach drei Heimniederlagen unbedingt einen Sieg in heimischer Halle einfahren.
Eure 1.Damen