Männliche B2 schafft die Landesliga-Relegation in der zweiten Runde

Am vergangenen Wochenende stand die zweite Runde zur Relegation Landesliga für die B2 Jugend an. Da die erste Runde knapp mit einem Tor unterschied verloren ging, ging es nun in die zweite Runde.
Zu Beginn trafen wir auf die HG Elm. Nach einer guten Anfangsphase, 3:0 Führung, ließen wir den Gegner auf ein Tor heran kommen. Aber die Jungs berappelten sich und lagen zur Pause mit 12:7 in Front. Dieser Vorsprung wurde bis zum Endstand von 22:17 nicht mehr aus der Hand gegeben.

Im darauf folgenden Spiel kam es zum Derby gegen die HG Rhumetal, hier kamen wir nicht gut ins Spiel und mussten ab der 4ten Minute einen Rückstand hinter her laufen, der zur Pause in eine 11:9 Führung umgewandelt wurde. In der zweiten Hälfte erhöhten beide Mannschaften das Tempo und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In den letzten 10 Minuten setzen wir uns auf 4 Tore ab und behaupteten den Vorsprung zum 29:23 Erfolg.

Das letzte Spiel an diesem Tag gegen die HG Rosdorf Grone war dann für keine Mannschaft mehr von Bedeutung, da wir als Tabellenerster aufgrund der Spielergebnisse fest standen.
Im Wissen der bereits erreichten Landesliga ließen es die Jungs nicht so motiviert angehen, was das Ergebnis wieder spiegelt. Das Spiel ging mit 23:21 an den NHC.
So sind wir mit weißer Weste durch den Relegationstag gekommen und freuen uns auf die kommende Landesliga Saison.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Eltern, Geschwistern, Omas und Opas bedanken, die es den Jungs möglich machen den Handballsport zu betreiben, ob es Fahrdienste sind, oder Trikot waschen.
Danke euch.

Björn Dörflinger, Jan- Niclas Sehlen, Karl Hofmann. Elias Reinholz, Jonas Althans, Hendrik Johannes, Jannik Nowag, Sebastian Bialas, Fynn Wode, Erik Wertheim, Leon Polinski, Jannis Brandt, Nick Teßling, Felix Meyer Brucks

Foto: NHC