NHC besiegt Großenheidorn mit 28-22

Vor rd. 300 Zuschauern gewann der NHC am vergangenen Sonntag mit 28-22 (14-13) gegen den MTV  Großenheidorn. Nach ausgeglichener 1. Halbzeit setzte sich der NHC in den letzten 15 Spielminuten Tor um Tor ab und gewann letztendlich sicher und verdient. Ohne den verletzten Tim Gerstmann, er fällt mit einer Fußverletzung für ein paar Wochen aus, dafür mit Timo Effler aus der 2. Herren und Marc Bode aus der A-Jugend stand der NHC im 6-0 Abwehrverbund deutlich besser als zu Spielbeginn. Aus der sicheren Abwehr leitete ein aufmerksamer Marcel Armgart das Tempospiel ein und so gelang dem NHC das ein oder andere leichte Tor aus der 1. und 2. Welle. Vorne wurde im gebundenen Angriffsspiel mit mehr Übersicht agiert und so meistens geduldig auf die Chance gewartet. In der Schlussphase fügte sich Timo Effler mit 2 Toren und einem sicheren Abwehrpart gut ein. Besonderer Jubel kam nach dem Tor durch den A-Jugendlichen Marc Bode auf. Mit Marc machte ein NHC-Eigengewächs in seinem 1. Oberligaspiel auch gleich sein 1. Rückraumtor.

Kader: Armgart, Gobrecht, Pförtner (o. E.); Meyer (3), Friedrichs (2), Schnitt, Lapschies (1), Lange (4), Seekamp (3), T. Effler (2), Falkenhain (6/2),
Stöpler (4), Dewald (1), Henniges (1), Bode (1).