NHC weiterhin ungeschlagener Tabellenführer

Heute standen die Northeimer der dritten Mannschaft des Erstligisten TSV Hannover Burgdorf gegenüber. Nachdem man in der letzten Woche gegen Soltau in der ersten Halbzeit nur schwer ins Spiel kam wollte man es dieses Mal besser machen, jedoch geriet man schnell nach 5 Minuten mit 0:4 ins Hintertreffen, sodass Trainer Barnkothe die Auszeit nehmen musste. Mit der nun auf 6:0 umgestellten gut funktionierenden Abwehrformation gelang der Ausgleich und von da an bot sich den Zuschauern in der Schuhwallhalle eine ausgeglichene Partie. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gab es noch einen unglücklichen 7Meter gegen den NHC und damit den Halbzeitstand von 10:12 für die TSV. Der Start in die zweite Halbzeit war dann so wie man ihn sich in der Ersten gewünscht hätte. Über eine starke Abwehrleistung ließ man in den nächsten 20 Minuten nur 4 Gegentreffer zu. Stand nach 50 gespielten Minuten dann 20:16 für den NHC. Diesen Vorsprung hielt man bis zum Schluss, sodass  am Ende ein 24:21 auf der Anzeigetafel stand und man sich weiterhin Tabellenführer nennen kann. Positiv auffällig waren Paul Seekamp, der seine Mannschaft trotz einer Zugezogenen Platzwunde über Kampf enorm weiterhalf und Jannes Haberecht der in der zweiten Halbzeit durch starke Einzelaktionen mehrfach zum Torerfolg kam. Jetzt heißt es erstmal Pause bis zum 15.10 an dem man sich in der Pokalrunde gegen Rosdorf, Plesse und Gastgeber Vorsfelde messen darf.