Sonne, Tränen und Jubel (mD)

Jun 28, 2024Allgemein, Jugend, Männliche D Jugend, Männliche Jugend

Am Sonntag, den 16.06.2024 trafen sich die Spieler der männlichen D-Jugend des NHC in Rauschenwasser zum alljährlichen Rasenturnier
der HSG Plesse-Hardenberg.
Trotz einiger gesundheitsbedingter Absagen konnten wir auf insgesamt 20 Spieler bauen. Diese teilten wir auf zwei Mannschaften auf und gingen
in zwei unterschiedlichen Gruppen an den Start. Mit insgesamt 10 D-Jugendmannschaften war dies auf dem gesamten Turnier die von den Teilnehmern stärkste Altersklasse.
Der Wettergott hatte ein Einsehen und so konnten wir bei mildem Sonnenschein in die Spiele gehen.
Die D 1 bestand überwiegend aus Jungs der Altersklasse 2012, wogegen die D 2 ausschließlich Spieler des Jahrgangs 2013 stellte, für die dies eine der ersten Erfahrungen in der D-Jugend war. So zeigte sich auch, dass unsere Jungs der D2 noch einige Trainingseinheiten benötigen, um das neuartige Positionsspiel besser zu beherrschen.Auch von der neuen Körperlichkeit zeigten sich ein paar Spieler beeindruckt und auch ein wenig gehemmt. Die ein oder andere Träne gab es an diesem Tag, wobei dies eher an der härteren Gangart lag, statt böser Fouls. Insgesamt spielten alle Teams sehr fair! Die Schüchternheit legte sich auch peu a peu.So konnten wir immerhin 1 Spiel in der Vorrunde gewinnen und verloren zwar drei Spiele, davon aber zwei ganz knapp und jeweils nach Führung. Eine insgesamt gute Leistung der Youngster. Im Platzierungsspiel um Platz 7 gegen den MTV Moringen war es lange ausgeglichen, doch am Ende liess die Konzentration nach und wir beendet das Turnier mit dem 8.Platz von 10 Mannschaften.
Die D 1 hingegen machte es deutlich besser. Hier sieht man, dass die Jungs die D-Jugend bereits kennen. Angeführt vom Leader Jakob Heise zog man von einem überzeugenden Sieg zum nächsten. Lediglich gegen die HSG Wesertal musste man sich in der Gruppenphase geschlagen geben. Kein Beinbruch, da dies immerhin auch der spätere verdiente Turniersieger wurde. Alle anderen Teams aus dem Göttinger Raum hatte man gut und überzeugend im Griff. Besonders das Positionsspiel im Rückraum zusammen mit dem Kreisläufer funktionierte schon sehr gut und lässt auf eine tolle Saison hoffen. Das Platzierungsspiel um Platz drei gewann die D 1 dann gegen den MTV Geismar und sicherte sich so den 3. Turnierplatz. Stark!
Am Ende gingen alle geschafft, aber zufrieden nach Hause. Wir Trainer sind mit dem Auftreten insgesamt sehr zufrieden! Nun haben wir uns auch eine Pause von 3-4 Wochen verdient, bevor es dann in die Saisonvorbereitung geht.
Es spielten: Luca Ethgen (Tor), Eike „Hexer“ Splittgerber (Tor), Jakob Heise, Hannes Möslein, Felix Jahn, Jonas Weißke, Noah Lohmann, Ole Micheletti, Lenni Micheletti, Moritz Funke, Justus von Roden, Milo Breuer, Jonah Hampe, Malo Kühn, Niklas Denecke, Gabriel Papadopoulos, Adrian Ernst, Henry Koblitz, Carl Medecke, Ben Labuhn und Jannes Heise