Überragende erste Hälfte ist der Grundstein zum Sieg

Am Sonntag zur Primetime um 15 Uhr traten wir gegen die Mädels der JSG Münden/Volkmarshausen an. Der Gegner war uns gänzlich unbekannt, sodass wir die Mädels vor dem Spiel lediglich an ihre Stärken und die Trainingsinhalte erinnerten. Scheinbar haben sie gut zugehört, denn sie legten los wie die Feuerwehr. Schnell führten wir mit 5:0 ehe Münden der erste Treffer gelang. Die Abwehr stand viel besser als in den vorherigen Spielen und unsere beiden Torfrauen entschärften zahlreiche Bälle. Vor allem Johanna Starre und Marie Meier überzeugten im Angriffsspiel und sicheren Abschluss. Bis zur Pause gelang es uns, uns auf 23:5 abzusetzen. Wir Trainer waren uns einig, das war saustark. Scheinbar ist den Mädels der Lob zu Kopf gestiegen, denn die zweite Halbzeit plätscherte ein wenig vor sich hin. Zwar gelangen uns noch weitere 24 Treffer, aber wir ließen auch noch 14 Gegentore zu. Zur Verteidigung der Mädels muss man allerdings sagen, dass sich einige auf sehr ungewohnten Positionen wiederfanden. Gesehen auf das gesamte Spiel zeigten Sarah Klie mit tollen Aktionen in Abwehr und Angriff und unser Kampfschweinchen Pauli Cramer eine tolle Leistung. Auch Lotti Bode gelangen zwei super Treffer über den Gegenstoß, nachdem sie sich stark die Bälle erkämpft hat. So kann es weiter gehen!
Tore: Marie 9, Mascha 8, Jojo 9, Anna 9, Lotti 2, Sarah 6, Pauli 4, Lena, Alisa (Tor), Belana (Tor)