Northeimer HC e.V.

Northeimer HC e.V.

weibliche C-Jugend im Einsatz

Mrz 29, 2022Allgemein, Jugend, Weibliche C Jugend

Drei Spiele in einer Woche
HF Helmstedt-Büddenstedt gegen NHC wC1 8:24 (4:11)
Zum letzten von drei Spielen innerhalb einer Woche reiste die weibliche C -Jugend am Samstag Nachmittag nach Helmstedt. Die Mädels fanden zunächst nur schwer ins Spiel. Zwar stand die Abwehr recht stabil, doch vorne wurde zu oft eine falsche Entscheidung getroffen und Chancen liegen gelassen. Erst nach gut 15 Minuten gelang es durch zwei schöne Tore von Anni sich auf 2:7 abzusetzen. Lene konnte mit ihrem Treffer zum 2:8 diese Führung sogar noch weiter ausbauen. Hinten arbeitet das Team weiter gut im Verbund und kam doch mal ein Ball auf das Tor so stand mit Annika ein mehr als sicherer Rückhalt im Kasten. Sie zeigte eine klasse Vorstellung. Mit einer sicheren 4:11 Führung ging es in die Halbzeit. Das Ziel für den zweiten Abschnitt lautete: Fehler im Angriff minimieren, hinten weiter aufmerksam verteidigen. Das gelang im großen und ganzen recht gut. Es war den Mädels allerdings anzumerken, dass es schwer viel die Konzentration hoch zu halten bei der deutlichen Führung. Im Angriff bewies Aliya in der zweiten Hälfte viel Spielfreude. Sie setzte von der Rückraum Mitte Position ein ums andere Mal ihre Mitspielerinnen gut in Szene und zeigte viel Zug zum Tor. So konnten wir nach 50 Minuten den dritten Sieg aus drei Spielen in nur einer Woche mit nach Northeim nehmen.

Tore NHC: A. Kulze(TW), M. Schomburg, L. Borchers (5), A. Wilke (7), M. Berke (1), L. Bodenstab (2), M. Arnemann (2), M. Gebhardt (5), A. Brandt (2)

Niederlage nach drei Monaten Pause
NHC gegen JSG Duderstadt-Landolfshausen wC2 12:19 (8:11)
Nach der langen Zwangspause war die Freude groß, endlich wieder ein Punktspiel spielen zu dürfen. Die Mädels spielten von Beginn an motiviert und couragiert. Die Abwehr stand stabil, lediglich gegen die zahlreichen Anspiele an den Kreis fand man zunächst noch keine Lösung. Im Angriff zeigte sich, sobald die Forderung des Trainergespanns Barnkothe/Wode nach „Bewegung ohne Ball“ umgesetzt wurde, führte dies zum Torerfolg. Mit einem drei Tore Rückstand ging es in die Pause.
Mit dem Ziel vorne weiter mutig zu sein, sowie in der Abwehr nicht nach zu lassen, ging es in die zweite Hälfte. Doch leider gelang es über weite Strecken nicht, dieses umzusetzen. Zu häufig war der Angriff zu statisch und viele unnötige Ballverluste waren die Folge. So konnte sich Duderstadt immer ein wenig mehr absetzten. Die Niederlage von 12:19 fällt am Ende zu deutlich aus und wird dem Spiel der Mädels nicht gerecht. Viele positive Dinge konnten auch ohne einen Sieg und zwei Punkte mitgenommen werden. So zeigte Ina die gesamte Partie über ein tolles Spiel im Tor und war für das Team ein sicherer Rückhalt. Emelie war im Rückraum an vielen tollen Aktionen beteiligt und zeigte viel Zug zum Tor. Emma Sophie machte ihre Sache auf der für sie unbekannten Position am Kreis richtig gut und hatte in der zweiten Hälfte die gegnerische Kreisläuferin sicher im Griff. Trotz der Niederlage – es zeigt sich, dass sich der Trainingsfleiß auszahlt!

Tore NHC: I. Dörflinger (TW), J.Haupt , J. Kovacevic, M. Dröschler (1), E. S. Busse (1), M. A. Busse (5), E. Hasenjäger (2), E. Berke (1), M. Arnemann (2), S. Weiß

Foto: Spieler Fotografie