Weibliche D2 gewinnt in Rosdorf

Am Sonntag hatten wir unser erstes Auswärtsspiel in Rosdorf und gleichzeitig auch den Startschuss in die neue Saison. Alle waren ziemlich aufgeregt und gespannt. Viel Neues kam auf die Mädels zu. Große Tore, Umgang mit einem grösseren Ball, von der Manndeckung in die Raumdeckung und ein positionsbezogenes Handballspielen. Auch die Trainer hatten ein leicht mulmiges Gefühl in der Bauchgegend. Aline und ich hatten die Mädels gut eingestellt: Spaß haben und versuchen die Dinge, die wir im Training geübt haben, umsetzen. Von der ersten Minute an sah man, dass die Mädels voll Bock auf das Spiel hatten.Sie versuchten immer wieder den Ball zu ergattern. In der Abwehr halfen sie sich gegenseitig, dadurch hatte der Gegner Schwierigkeiten den Ball in Tornähe zu bekommen. Somit gingen wir mit 5:12 in die Pause. Wir wechselten die Mädels auf verschiedene Positionen und versuchten allen gleiche Spielanteile zu geben. Der Ball wurde schneller nach vorn gespielt und die Mädels liefen sich besser frei,dadurch kamen wir zu schnelleren Toren. Aline und ich sind sehr stolz auf die Mädels. Sie haben super gekämpft und für ihr erstes D-Jugendspiel eine klasse Partie hingelegt. Ein Lob an Helena Starre,sie ist ganz neu im Tor und hat viele Bälle abgewehrt. Wir gewannen in Rosdorf 9:28.

Tore: Marie Weiglein 9, Esther Sommer 6, Cosima Schütze 5, Vanesser Sander 5, Emma Kirch 2, Josephine Ewers 1