Emotionaler Saisonabschluss in der Schuhwallhalle

Impressionen zum Spiel finden Sie HIER (Fotos: Spieker Fotografie)!

Am letzten Spieltag der Drittligasaison empfing der NHC den Vizemeister, die SGSH Dragons. Das Ergebnis war dabei eher Nebensache, allerdings wollte das Team von Carsten Barnkothe den Fans noch einmal eine ansprechende Leistung bieten. Wie schon am vorherigen Wochenende in Gummersbach, entwickelte sich eine Partie mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Nach 5 Minuten dann ein Schreckmoment für die Northeimer: Paul Hoppe verletzt sich bei seinem Treffer zum 3:3 Ausgleich ohne Fremdeinwirkung schwer am Knie und muss direkt ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen ihm gute Besserung!!! Yannik Schlüter übernahm seine Rolle aber bestens und lieferte sowohl vorne als auch hinten eine solide Partie ab. Die restliche erste Halbzeit verlief weiterhin ausgeglichen. Keines der beiden Teams erspielte sich in diesem Zeitraum eine deutliche Führung, was auch an den zwei starken Torhütern, Ante Vukas bei den Gästen und Marcel Armgart im Kasten des NHC, lag. Auch die zweite Hälfte begann so wie das gesamte Spiel bisher verlief. Keine der beiden Mannschaften setzte sich deutlich ab. Nach 40 gespielten Minuten drehte der NHC dann ein bisschen auf. Nach Torerfolgen durch Stöpler, Schlüter, Iliopoulos und Wodarz erspielte man sich erstmals einen 4-Tore Vorsprung (20:16). Die Gäste ließen sich davon aber nicht beeindrucken und glichen binnen 5 Minuten zum 20:20 aus. Die letzten 10 Minuten in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schuhwallhalle boten also nochmal Spannung. Aber auch in den letzten Spielminuten der Saison bewies der NHC noch einmal, warum man am Ende auf einem überragenden fünften Tabellenplatz steht. 20 Sekunden vor Schluss entscheidet Tim Gerstmann mit seinem Treffer zum 24:22 das Spiel. Nach dem Spiel wurde es dann etwas emotionaler. Im Rahmen des Saisonabschlusses wurden neben vielen Ehrungen im Verein auch die Abgänge zur nächsten Saison verabschiedet. Frederik Stammer, Finnian Lutze, Michael Dewald und Marcel Armgart, die die Mannschaft nach der Saison verlassen werden wurden noch einmal kräftig von den Fans gefeiert.

NHC: Altmann, Armgart; Bode, Schlüter 2, Iliopoulos 4, Lange 3/2, Seekamp 4, Lutze 1, Hoppe 2, Wilken, Gerstmann 2, Dewald, Stöpler 2, Wodarz 4.

Am Samstag den 13.07. geht es dann weiter mit einem Highlight weiter. Anlässlich von 90 Jahre MTV Seesen Handball spielt der NHC in Seesen gegen den Bundesligisten von der MT Melsungen. Nähere Infos folgen.

Foto: NHC