1. Damen gegen HSG Göttingen

1.Derby…1.Sieg für die 1.Damen! Am letzten Sonntag starteten wir nach einer durchwachsenen, aber mit vielen Erkenntnissen gespickten Vorbereitung in die neue Saison. Erneut führte uns gleich das erste Spiel zur HSG Göttingen und weckte nicht allzu gute Erinnerungen an die Auftaktpartie der letzten Saison. Erst im letzten Moment konnten wir uns mit einem Unentschieden retten und einen Fehlstart vermeiden. Dementsprechend hatten wir uns für dieses Spiel vorgenommen eine klare Angelegenheit daraus zu machen. Jedoch musste wir ohne Aline, die sich beim Vorbereitungsturnier in Katlenburg eine Woche zuvor eine Platzwunde zugezogen hatte, ohne unseren Neuzugang Anna, die privat verhindert war und mit einer angeschlagenen Marie in die Partie gehen. Trotz allem gingen wir gleich von Beginn an sehr konsequent zu Werke und konnten uns einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Da wir diese Konsequenz nicht über die gesamte erste Halbzeit aufrechterhalten konnten, kam das typisches Spiel der HSG immer mehr zum Tragen. Die Folge waren einige Siebenmeter für den Gastgeber und ein Rückstand für uns. Wir schafften es rechtzeitig den Schalter wieder umzulegen und erkämpften uns bis zum Halbzeitpfiff die Führung zurück. In der zweiten Halbzeit wollten wir unsere Leistung in der Abwehr aufrechterhalten und auf dem Weg nach vorne etwas mehr Tempo an den Tag legen. Erstes gelang uns recht gut und Merle erwies sich auf Hinten Mitte als Fels in der Brandung. Die zweite Maßgabe konnten wir nur phasenweise umsetzen, wobei es dann meistens zum Torerfolg oder einer Hinausstellung für die HSG führte. So gab es zwei rote Karten auf Seiten des Gastgebers, nachdem eine Spielerin unsere mit viel Tordrang ausgestatte Reiki nur rüde stoppen konnte und es durch eine andere Spielerin bei Tempogegenstoß durch Tanja noch zu einem leichten Kontakt kam. Angepeitscht von einer niemals müde werdenden und über das gesamte Spiel hinweg anfeurnden Bank konnten wir die ersten Punkte der neuen Saison einfahren. Besonders schön war es gleich nach dem ersten Spiel das obligatorische „Derbysieger, Derbysieger…Hey, Hey!“ erklingen lassen zu können. Hoffentlich können wir dies im Laufe der Saison noch öfter trällern und konzentrieren uns deshalb gleich auf das nächste Spiel und damit das nächste Derby gegen die HSGPH! Eure 1.Damen