1. Herren feiert Heimsieg gegen Bad Neustadt

Der NHC hat sein Heimspiel gegen den HSC Bad Neustadt vor rd. 500 Zuschauern mit 26:21 (13:10) für sich entscheiden können. Damit war dies der dritte Heimsieg in Folge. Der Abstand zu einem sicheren Nichtabstiegsplatz beträgt aber weiterhin 4 Punkte.

Der NHC erwischte den deutlich besseren Start und konnte schnell mit 5:0 in Führung gehen. Mit einer guten Abwehrleistung und einem konzentrierten Angriffsspiel stellte man die Gäste vor große Probleme. Diese kämpften sich jedoch wieder heran und waren beim 11:10 wieder im Spiel. Eine rote Karte gegen Gary Hines in dieser Phase für einen Kopftreffer beim 7-Meter brachte sie dann jedoch wieder aus dem Konzept. Zur Halbzeit führten die Northeimer mit 13:10.
Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischten die Hausherren den besseren Start und konnten sich auf 17:11 absetzen. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte besonders der „Spieler des Spiels“ Jannes Meyer heraus der etliche Male aus dem Rückraum erfolgreich war. Spätestens beim 23:17 war die Partie entschieden, so dass am Ende ein verdienter 26:21 Heimsieg zu Buche stand.
Heute hat sich der NHC als Einheit präsentiert und will am kommenden Samstag in Oftersheim/Schwetzingen auch Auswärts nachlegen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr und der Fanbus startet 12.30 Uhr an der Schuhwallhalle.
NHC: Ullrich, Martinovic, Wenderoth; Meyer 10, Iliopoulos 2, Lange 5/1, Seekamp 3, Springer, Hempel, Wilken, Gerstmann 1, Buhinicek 1, Nowak, Stöpler 2, Wodarz 1.

Fotos: NHC