27-27 des NHC beim Saisonauftakt in Kirchzell

Der NHC musste sich in seinem ersten Auswärtsspiel der neuen Saison mit einem 27:27 (10:13) Unentschieden beim TV Kirchzell zufrieden geben. Zu Beginn der Partie war es ein Spiel auf Augenhöhe, sodass es nach zehn Spielminuten 3:3 stand. Nach und nach schlichen sich in der Offensive jedoch zu viele einfache Fehler ein, die dazu führten, dass Kirchzell sich auf 10:8 absetzen konnte. Auch wenn viele Bälle in der Abwehr gewonnen werden konnten, gelang es oft nicht sich dafür zu belohnen. Torwart Ullrich hielt das Ergebnis in der 1. Halbzeit noch in erträglichen Maßen, daher ging es mit einem 10:13 Rückstand in die Halbzeitpause. Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Gastgeber, die sich auf 17:13 absetzen konnten. Diese Führung hatte bis zum 21:17 Bestand. Nach und nach gelang es dem NHC Tor um Tor aufzuholen. Über die Stationen 23:21 und 24:23 war die Partie wieder offen. In der 57. Spielminute gelang erstmals wieder der Ausgleich zum 26:26. Im darauffolgenden Angriff unterlief Kirchzell ein technischer Fehler den der NHC mit der ersten und einzigen 27:26 Führung bestrafte. Jedoch konnte Kirchzell im Gegenzug noch einmal ausgleichen und der NHC scheiterte mit seinem letzten Angriffsversuch. Dieses Spiel war ein typischer Saisonauftakt und mit noch viel Luft in allen Bereichen nach oben.

Nun geht es am kommenden Wochenende mit einem Heimspiel gegen den TV Germania Großsachsen weiter. Anwurf der Partie in der Schuhwallhölle ist am Sonntag den 01.09. um 17:00 Uhr.

NHC: Ullrich, Wenderoth; Schlüter 1, Iliopoulos 9, Lange 2/1, Seekamp 1, Springer, Hempel, Wilken, Gerstmann 4, Bode, Stöpler 1, Wodarz 8 (Foto).

Foto: Spieker Fotografie