Auswärtssieg der MB vs. Sehnde (22:35)

Die Northeimer Jungs wachten in Sehnde erst nach zehn Minuten beim 8:8 auf; bis dahin agierten sie zu unbeweglich und fanden leider nicht den richtigen Zugriff in der Abwehr. Durch die Umstellung der Abwehrkette auf 6:0 kam die ersehnte Stabilität zurück; zudem wurde nun schnell nach vorne gespielt und der Vorsprung ausgebaut. Angriff und Abwehr funktionierten jetzt besser; letztendlich wurden noch viele klare Torchancen liegengelassen. Nach vier Spielen ist das Team glücklich, so zufriedenstellend dazustehen. Die Jungs haben die Umstellung auf die härtere Gangart und die veränderten Abwehrformationen der B-Jugend gut verkraftet, zumal die gegnerischen Spieler teilweise anderthalb Jahre älter sind. Zufrieden schauen wir den kommenden Spielen entgegen, wobei uns die wirklich dicken Brocken natürlich noch bevorstehen. Erfreulicherweise haben sich die drei Weender Spieler mit Zweifach-Spielrecht nahtlos in unsere Reihen eingefügt ( Lasse Wigger Tor, Tom Schmidt Kreis und Lars Schmidt Rückraum). Von hier aus nochmal ein „herzlich Willkommen „!

Tore:
Lüdecke und Schäfer je 10, Herrmann 6, Berke 4, Diekmann 2, Grothey, T.Schmidt und Hilke je 1